Spiele Testberichte

Eine Welt, vier Helden, deine Geschichte – The Ballad Singer im Test

Drachen, Magie, Schwerter. In The Ballad Singer erwacht ein Fantasy-Roman zum Leben und die Geschichte schreibt ihr selbst. Seit Ende September ist das Fantasy-Adventure des Indie-Entwicklers Curtel Games im Early Access verfügbar. Da das Spiel noch nicht fertig ist, verzichten wir auf eine finale Wertung.

Von Barden und Magiern

Eure Geschichte beginnt mit einem von insgesamt vier unterschiedlichen Protagonisten. Die Handlung spielt in Hesperia, einer vom westlichen Mittelalter inspirierte Fantasy-Welt. Leon, ein rachsüchtiger Magier; Ancoran, eine rechtschaffende Waldläuferin; Daragast, ein legendärer Barden-Krieger und Ancalimo, ein kaltblütiger Assassine sind die Helden, deren Weg über die Zukunft von Hesperia entscheidet. Jeder der Helden hat eine eigene Persönlichkeit, Vergangenheit, Gesinnung und einen Bekanntheitsgrad in der Welt. Von diesen Eigenschaften hängt ab, was der Charakter erlebt und welchen Gefahren er gegenübersteht. Es liegt an euch, wie der jeweilige Held agiert und welchen Einfluss seine Taten haben. Dabei sind die Handlungsstränge direkt oder indirekt miteinander verwoben. Jede Wahl, die ihr mit einem Helden trefft, kann das Abenteuer oder das Schicksal eines anderen beeinflussen.

Die vier Protagonisten: Ancalimo, Ancoran, Leon & Daragast

Die Handlung variiert stark entsprechend eurer Entscheidungen. Ihr schreibt die Geschichte: Ihr seid auf einer bestimmten Mission und trefft einen alten Freund. Wenn ihr wollt, lasst die Mission links liegen und schließt euch eurem Freund an. Ihr sucht die Begegnung mit einem Drachen. Werdet ihr ihn töten oder ihn als Untergebenen gewinnen? Daraus ergeben sich sehr viele verschiedene Handlungsverläufe und sogar der Tod eines Helden kann Teil seiner Geschichte werden.

1 2 3 4Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close