News

Enermax Saberay White Gaming-Case vorgestellt

Enermax hat als neusten Ableger seiner Serie von Gaming-Gehäusen kürzlich das „Saberay White“ vorgestellt. Das hauptsächlich weiße Gehäuse verfügt ganz dem Trend folgend über eine umfangreiche steuerbare RGB-Beleuchtung. Die „ENERMAX LED Lighting Technologie“ bietet laut dem Hersteller eine gleichmäßige Ausleuchtung, bei denen es nicht wie bei der Konkurrenz zu einzeln sichtbaren Spots kommt. Angeboten wird das Gehäuse für knapp 190 Euro.

Das geräumige Gehäuse bietet mir seinen Abmessungen von 233 x 566 x 478 Millimeter (Breite x Höhe x Tiefe) genügend Platz für Grafikkarten mit bis zu 420 Millimeter Länge und CPU-Kühler mit bis zu 175 Millimeter Höhe. Alternativ kann auch eine Wasserkühlung mit einem Radiator mit drei 120 Millimeter oder zwei 140 Millimeter Lüftern installiert werden. Einem leistungsstarken Gaming-System steht so nichts mehr im Wege. Insgesamt sind bereits vier Gehäuselüfter vorinstalliert, davon drei 120 Millimeter Square RGB-Lüfter an der Front und ein 140 Millimeter Lüfter an der Rückseite. Sollte auf eine Wasserkühlung verzichtet werden sind bis zu neun Gehäuselüfter möglich.

Außerdem können sechs 2,5 Zoll Laufwerke oder wahlweise zwei 3,5 Zoll und vier 2,5 Zoll Laufwerke intern verbaut werden. Zusätzlich verfügt das Gehäuse noch über einen Schacht für ein DVD-Laufwerk oder einen weiteren Controller, der so direkt an der Front installiert werden kann.

RGB-Beleuchtung als Highlight

Das größte Alleinstellungsmerkmal des Gehäuses ist neben der guten Ausstattung und des Platzes zweifelsohne die RGB-Beleuchtung, die dank des Seitenfensters auf 4 Millimeter dicken Hartglas die Komponenten im inneren beleuchtet. Neben den drei beleuchteten Lüftern verfügt das Gehäuse ab Werk noch über zwei RGB-Leuchtstreifen, die ebenfalls steuerbar sind. Der RGB-Controller kann ermöglicht es Leuchteffekte von bis zu fünf Geräten zu kontrollieren. Alternativ können auch einige Mainboards von Asus, Asrock, MSI und Gigabyte die RGB-Beleuchtung des Gehäuses kontrollieren und die Effekte direkt über die Software kontrollieren.

Im Lieferumfang enthalten ist zusätzlich der „Tankstand“ genannte Monitorständer, der zwischen dem Monitor und dem Schreibtisch eine weitere Ablagefläche schafft. Ebenfalls im Lieferumfang enthalten ist eine weitere Frontblende. Nutzer können so zwischen einer Ausführung aus Acryl wählen, die die Lichteffekte besonders brillant machen soll oder einer Mesh-Frontblende (Gitter), die für einen besonders guten Luftstrom und damit für eine noch bessere Kühlung sorgt.

Tags

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button