News

Epic Games kauft den Entwickler von Rocket League

Epic Games, bekanntgeworden durch Fortnite, hat sich in der letzten Zeit immer mehr exklusive Titel gesichert und ist damit zu einem ernstzunehmenden Steam-Konkurrenten aufgestiegen. Nun übernimmt das Studio mit Psyonix den Entwickler des Spiels Rocket League.

Bisher ist Rocket League, der größte kommerzielle Erfolg von Psyonix, bei Steam erhältlich. Das wird sich nach der Übernahme durch Epic Games ändern, womit Steam einen weiteren Rückschlag einstecken muss. Der Umzug zu Epic Games soll Ende dieses Jahres stattfinden. Bis dahin wird das Spiel noch bei Steam erhältlich sein. Bereits gekaufte Steam-Version werden auch weiterhin nutzbar sein.

Psyonix und Epic haben bereits in der Vergangenheit eng zusammengearbeitet. So sind die beiden Unternehmen maßgeblich an der Entwicklung der Unreal-Engine beteiligt. Der Schritt der Übernahme kommt also nicht völlig überraschend. Eine weitere Gemeinsamkeit der beiden Entwickler besteht in den Crossplattform-Bestrebungen.

Die potentielle Kundschaft dürfte der Übernahme indes eher weniger positiv gegenüberstehen, was vor allem mit der großen Kritik am Epic-Store zusammenhängt. Viele Kunden beschwerten sich in der Vergangenheit über mangelnden Kundenservice und fehlende Features. Durch die Übernahme wird die Position Epics zuungunsten Steams weiter geschwächt. Die weitere Entwicklung bleibt hier abzuwarten. In der Vergangenheit zeigte sich jedoch, dass einige Kunden durchaus bereit sind, Epic zu boykottieren und enorm lange Wartezeiten für das Erscheinen neuer Spiele in Kauf zu nehmen.

Auch die weitere Entwicklung bei Psyonix wird sehr spannend sein. Mit wesentlich mehr Geld ausgestattet, könnte das Studio noch effizienter arbeiten. Ob das tatsächlich gelingt, wird sich zeigen.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Related Articles

Back to top button
Close