PC- & Konsolen-Peripherie

EpicGear ThunderouZ Gaming-Headset im Test

Fazit

Das EpicGear ThunderouZ ist kein schlechtes Headset, doch in der Aufnahmequalität musste ich leider ein paar Punkte abziehen, da sich die Stimme einfach nur grausam anhört. Zwar wird diese klar übertragen, aber wie oben bereits gesagt, höre ich mich an, als wenn ich durch ein Funkgerät reden würde. Das Headset liegt zudem ideal auf dem Kopf und passt sich perfekt der Kopfform an. Durch das Kunstleder, welches an den Ohrmuscheln ist, bekam ich auch nach einer längeren Gaming-Session keine Schweißanfälle und es traten keine Schmerzen auf. Die Soundqualität des Headsets ist ganz in Ordnung, sowohl in Spielen als auch beim Musik hören.

Jedoch kann ich hier keine wirkliche Kaufempfehlung aussprechen. Denn für 90 € bekommt ihr schon bessere Headsets, die soundtechnisch und mikrofontechnisch mehr bieten. Zwar werden diese Headsets eventuell keine LED-Beleuchtung sowie einen EG-Verstärker haben, doch dafür erreicht ihr eine viel bessere Qualität. Hier müsst ihr selber entscheiden, ob es euch das Geld wert ist.

Bewertung66

EpicGear ThunderouZ

Verarbeitung
Tragekomfort
Soundqualität
Aufnahmequalität
Anschlüsse & Kabel
Preis

Annehmbares Headset

Soundtechnisch ist das Headset ganz in Ordnung. Doch das Mikrofon lässt zu wünschen übrig. Hier muss jeder selber entscheiden, ob das Headset die 90 € wert ist.

Vorherige Seite 1 2 3 4 5

Unsere Headset-Empfehlungen

SteelSeries Arctis Pro Wireless
Preis: € 199,99 Jetzt bei eBay ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
SteelSeries Arctis 5 (Gaming Headset, RGB-Beleuchtung, DTS Headphone:X v2.0 Surround für PC und PlayStation 4) schwarz
Preis: € 98,90 Jetzt bei Amazon ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Teufel Cage Gaming-Headset
Preis: € 149,99 Jetzt bei Teufel ansehen!* Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Ähnliche Artikel

Schreibe einen Kommentar

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"