Pressemitteilung

Esri schließt Absichtserklärung mit UN-Habitat ab

Vereinbarung gestattet den Vereinten Nationen die Nutzung von Standortbestimmung für den weltweiten Aufbau nachhaltiger Gemeinschaften

REDLANDS, Kalifornien–(BUSINESS WIRE)–Esri, der weltweite Marktführer für Standortbestimmung, meldete heute den Abschluss einer Absichtserklärung mit UN-Habitat. Gemäß der Vereinbarung wird UN-Habitat die Software von Esri für die Entwicklung einer cloudbasierten georäumlichen Technologiestiftung nutzen, um rund um den Globus den Aufbau integrativer, sicherer, anpassungsfähiger und nachhaltiger Städte und Gemeinschaften in Gebieten mit Ressourcenarmut zu fördern.

UN-Habitat mit Hauptsitz in Nairobi, Kenia, setzt sich für eine weltweit bessere Zukunft von Städten ein. „Als Ort des Wissens und Innovationszentrum für eine bessere Zukunft unterstützt UN-Habitat den breiteren Einsatz von Technologie zur Entwicklungsförderung“, so Marco Kamiya, leitender Ökonom für den Wissens- und Innovationsbereich bei UN-Habitat. „Digitale Technologien haben das Potenzial zum Wohle der Menschen eingesetzt zu werden sowie Lebens- und Arbeitsbedingungen zu verbessern. Durch die Partnerschaft mit Esri unternehmen wir einen weiteren Schritt, um nachhaltige Entwicklung durch die Verwendung von Frontline-Technologie zu unterstützen, von denen Städte und Gemeinschaften profitieren können.“

UN-Habitat ist nun in der Lage, spezifische georäumliche Instrumente und offene Datenfunktionen der Esri-Plattform zu nutzen, um die Effizienz und Nachhaltigkeit der urbanen Infrastruktur und Dienstleistungserbringung in entwicklungsbedürftigen Regionen zu verbessern. Diese technologischen Ressourcen umschließen die ArcGIS Hub, die implementiert wurde, um die Urban Indicators Database-Seite von Global Urban Observatory aufzubauen, welche Anfang des Jahres anlässlich des 10. World Urban Forum in Abu Dhabi eingeführt wurde.

„Wir freuen uns, Instrumente bereitstellen zu dürfen, die bestimmte Viertel, Dörfer und Städte in der ganzen Welt in die Lage versetzen können, komplexe ökonomische und ökologische Herausforderungen zu meistern“, so Dr. Carmelle Terborgh, Leiterin der Kundenbetreuung bei Esri für globale Organisationen. „Wir freuen uns auch, unsere Zusammenarbeit mit UN-Habitat durch die Formalisierung unseres gemeinsamen Engagements zur Nutzung datengesteuerter Methoden vertiefen zu können, um eines der nachhaltigen Entwicklungsziele der Vereinten Nationen zu erreichen, nämlich den Aufbau integrativer, sicherer, anpassungsfähiger und nachhaltiger Städte und menschlicher Siedlungen.“

Im Rahmen der Vereinbarung stellt Esri 50 lokalen Regierungen und ressourcenarmen Ländern kostenlose Lizenzen für seine ArcGIS-Software bereit. Esri hat bereits in Zusammenarbeit mit dem UN-Habitat Regional Office for Asia and the Pacific sechs Stadtverwaltungen auf den Fidschi- und Salomon-Inseln bei der Umsetzung ihrer Zielversprechen unterstützt. Die Partnerschaft umfasst auch den Aufbau und die Bereitstellung gemeinsamer kapazitätenschaffender Ressourcen, wie z. B. kostenlose Online-Lernmodule für Stadtplanung, um zum Wissen beizutragen sowie die Technologiekapazitäten lokaler Gemeinschaften mit besonderem Gewicht auf der Gewährleistung langfristiger Nachhaltigkeit aufzubauen.

Weitere Informationen dazu, wie globale Gemeinschaften die Software von Esri für verstärkte Anpassungsfähigkeit und Nachhaltigkeit einsetzen, finden Sie unter esri.com/en-us/industries/needs/planning-sustainability.

Informationen zu UN-Habitat

UN-Habitat ist in über 90 Ländern tätig, um Menschen in Städten und menschlichen Siedlungen eine bessere urbane Zukunft zu verschaffen. In Zusammenarbeit mit Regierungen und lokalen Partnern kombinieren die Projekte der Organisation erstklassiges Fachwissen mit lokalen Kenntnissen, um zeitgerechte und gezielte Lösungen zu bieten. Die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklungsziele umschließt eine spezifische Zielsetzung für Städte (SDG 11), um sie integrativ, sicher, anpassungsfähig und nachhaltig zu gestalten.

Besuchen Sie uns auf https://unhabitat.org

Über Esri

Esri, der weltweite Marktführer für Software für geografische Informationssysteme (GIS), Standortbestimmung und Kartierung, unterstützt Kunden dabei, das volle Potenzial der Daten zur Verbesserung der Betriebs- und Geschäftsergebnisse auszuschöpfen. Seit der Gründung 1969 wird Esri-Software in mehr als 350.000 Organisationen eingesetzt, darunter 90 der Fortune-100-Unternehmen, alle 50 Landesregierungen, mehr als die Hälfte aller Bezirke (große und kleine) und 87 der Forbes Top 100 Colleges in den USA sowie in allen 15 Exekutivministerien der US-Regierung und Dutzenden von unabhängigen Behörden. Mit seinem bahnbrechenden Engagement in der Geoinformationstechnologie entwickelt Esri die fortschrittlichsten Lösungen für die digitale Transformation, das Internet der Dinge (IoT) und fortgeschrittene Analysen. Besuchen Sie uns auf esri.com.

Copyright © 2020 Esri. Alle Rechte vorbehalten. Esri, das Esri-Globus-Logo, ArcGIS, Hub, The Science of Where, esri.com und @esri.com sind Marken, Dienstleistungsmarken oder eingetragene Marken von Esri in den Vereinigten Staaten, der Europäischen Gemeinschaft oder bestimmten anderen Ländern. Andere hierin erwähnte Unternehmen und Produkte oder Dienstleistungen können Marken, Dienstleistungsmarken oder eingetragene Marken ihrer jeweiligen Markeninhaber sein.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Contacts

Jo Ann Pruchniewski

Öffentlichkeitsarbeit, Esri

Mobil: 301 693 2643

E-Mail: jpruchniewski@esri.com

Business Wire

Business Wire, ein Unternehmen des Warren Buffett-Konzerns Berkshire Hathaway Inc., ist seit 1961 weltweit führender Anbieter für die Verbreitung von Unternehmensmitteilungen, Multimediainhalten und Finanznachrichten im Originaltext an globale Medien. Als Ergänzung zur Kommunikationsarbeit bieten wir zudem Online Newsrooms, Content-Marketing-, Multimedia-, und Mediendatenbank-Services an. Tag für Tag arbeiten wir ununterbrochen an unserem Mediennetzwerk und sind stolz darauf, heute eine unanfechtbare globale Reichweitebieten zu können.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"