News

Feelbelt: Gürtel für haptisches Audio-Feedback bei Kickstarter

Das 2019 gegründete Potsdamer Startup Feelbelt hat für sein gleichnamiges Produkt eine Kickstarter-Kampagne gestartet. Es handelt sich beim Feelbelt um einen Gürtel für haptisches Audio-Feedback.

Ähnlich wie beispielsweise SenseForce setzt der Feelbelt auf die Umwandlung von Audiosignalen in haptisches Feedback. So soll man noch tiefer in Spiele, Musik oder Filme eintauchen können. Besonders natürlich in der virtuellen Realität.

Dazu überträgt der Feelbelt Audiofrequenzen zwischen 1 und 20.000 Hz mittels zehn Impulsgebern auf die Haut. Das Sound-Feedback soll so aus allen Richtungen kommen.

Mit unserem einzigartigen Ansatz revolutionieren wir die Wahrnehmung und Emotionalität von Sound und Musik. Unsere selbst entwickelten Impulsgeber ermöglichen es erstmals, jede Frequenz mit dem gesamten Körper zu spüren. Durch die Aktivierung eines weiteren Sinnesorgans erschaffen wir insbesondere im Gaming-Bereich ein Erlebnis der ganz neuen Art.COO und Co-Founder Felix Weiß

Verbunden wird das Gerät per Bluetooth, WLAn oder 3,5-mm-Klinkenkabel. Die Steuerung erfolgt per App, hier stehen unterschiedliche Modi für verschiedene Anwendungsbereiche zur Auswahl. Die App soll für Android und iOS erhältlich sein.

Der Feelbelt ist geeignet für einen Bauchumfang zwischen 70 und 150 Zentimetern, somit sollte er nahezu jedem Erwachsenen passen, Kindern jedoch eher nicht. Das Gewicht des Gürtels beträgt unter 400 g und die Akkulaufzeit soll 6 Stunden betragen.

Auf Kickstarter ist der Feelbelt ab 199 Euro erhältlich, im Einzelhandel sollen später 329 Euro fällig werden. Derzeit sind Europa, USA und Kanada als Märkte angepeilt. Die Kickstarter-Kampagne läuft vom 28.04. bis zum 02.06.2020.

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"