Mobilgeräte Testberichte

FeiyuTech G6 – Action-Cam-Gimbal im Test

Funktionen und Betriebsmode

Das Gimbal kann entweder nur mit einer Action-Kamera oder mit einer Action-Kamera und einem zusätzlichen Smartphone genutzt werden, dass dann als Fernbedienung dient. Die wichtigsten Funktionen können direkt über die Tasten und Einstellräder am Gimbal genutzt werden, außerdem ist ein OLED-Display verbaut, das alle relevanten Informationen auf einen Blick anzeigt. Ein zusätzliches Smartphone ist deshalb für die meisten Einsatzzwecke nicht nötig. Einige Funktionen wie die Zeitrafferaufnahmen erfordern jedoch ein Smartphone.

Die Verbindung des Gimbal zur Action-Cam erfolgt per WLAN, ein zusätzliches Smartphone wird mit Bluetooth verbunden. Das Gimbal verfügt über zusätzliche Gewinde, die es ermöglichen Zubehör zu verbinden. Nutzer die regelmäßig ein Smartphone zur Steuerung verwenden möchten, können dazu eine separate Halterung anschrauben und so ihre Hände beim Filmen freihalten.

Die Feiyu ON App ist kostenlos für Android– und iOS-Smartphones erhältlich. Leider kommt es genau wie bei unserem vorherigen Test sowohl mit einem iPhone Xs als auch mit einem Samsung Galaxy S8 immer noch zu regelmäßigen Abbrüchen der Bluetooth-Verbindung. Das es sich dabei nicht um Einzelfälle handelt, zeigt die Bewertung von 1,6 von maximal 5,0 Sternen im Apple Store und 2.2 von 5,0 maximal Sternen im Google Play Store. Außerdem ist weiterhin zu bemängeln, dass die Apps umfangreiche Zugriffsrechte zum Beispiel auf das Telefonbuch und den Standort verlangen, die für den Betrieb der Kamera eigentlich nicht erforderlich sind. Positiv anzumerken ist, dass die Firmware des Gimbals über die Smartphone-App ohne zusätzlichen Computer geupdated werden kann.

Der austauschbare Akku bietet Strom für etwa zwölf Stunden. Außerdem kann er genutzt werden, um die Action-Cam während des Betriebs mit Strom zu versorgen und so die Betriebszeit zu verlängern. Aufgeladen wird der 5.000 mAh große Akku per USB-Verbindung in etwa zwei Stunden.

Testaufnahme

Die Testaufnahme wurde im Laufen mit einer GoPro Hero 7 Black gemacht. Mit einem Smartphone war das Gimbal währenddessen nicht verbunden. Die Stabilisierung kann überzeugen, selbst bei schnellen Bewegungen sind nahezu keine Ruckler bemerkbar und die Bewegungen wirken ruhig.

Kompatible Action-Cams

Das FeiyuTech G6 ist mit fast allen aktuellen Actions-Cams kompatibel. Während des Tests wurde eine GoPro Hero 7 Black genutzt, laut FeiyuTech werden folgende Kameras unterstützt:

  • GoPro Hero 7
  • GoPro Hero 6
  • GoPro Hero 5
  • GoPro Hero 4
  • GoPro Hero 3+
  • GoPro Hero 3
  • Sony RX0
  • Yi 4K
  • AEE

und andere Action-Kameras mit ähnlichen Abmessungen, die maximal 130 Gramm wiegen.

Vorherige Seite 1 2 3Nächste Seite

Was denkst du über das Thema? Hier geht es zu den Kommentaren!

Tags

Related Articles

Back to top button
Close