5VDG RGB Anschluss am Mainboard

Benubis

Mitglied
Hallo liebe Comunity,

Ich bin neu hier und baue gerade meinen ersten PC mit Custom Wasserkühlung ?

Jetzt hätte ich ne Frage zu den 5VDG RGB Anschlüssen am mainboard? als tower habe ich nen Thermaltake View 91TG und kann ziemlich viele lüfter verbauen und die meisten mainboards haben nur zwei 5vDG anschlüsse. Ich müsste den RGB Port Splitten und hätte nen Controler mit 9 Lüftern, die Beleuchtung des Ausgleichbehälters und 12 RGB fittings an dem Anschluss der zweite anschluss ist ebenfalls gut besetzt?

Jetzt meine Frage hält der RGB Port am Mainbord das aus oder gibts ne Faustregel wie viel man anschließen kann?
 

Simon

Administrator
Teammitglied
Das kann man leider nicht genau sagen, kommt aufs Mainboard an. Am besten schaust du mal im Handbuch nach. Normalerweise haben die RGB-Header 2-3 Ampere. 60 RGB LEDs brauchen etwa 2 Ampere, da kann also schon einiges angeschlossen werden....und notfalls hilft natürlich auch ein Hub, der nochmal extra per SATA mit Strom versorgt wird.
 

Benubis

Mitglied
Hi Simon! vielen dank für deine schnelle antwort ? die Controler wären eh mit sata zusätzlich angeschlossen die sind von Thermaltake der 9 Port Controller also dürfte dann eigentlich nix fehlen ? weißt du wie das dann funktioniert? Denke der 5vdg Anschluss gibt dann das Signal und der Controller wird dann warscheinlich schalten und den Strom aus dem sata anschluss ziehen, oder? ?

P.s. deine Videos sind echt klasse ich schau sie mir gerne an
 

Simon

Administrator
Teammitglied
ja, genau. Beim Controller kannst du dann vermutlich auch 60 RGB-LEDs in Reihe schalten. Und wenn der 9 Anschlüsse hat, kommt da einiges zusammen. So viele LEDs passen wohl gar nicht ins Gehäuse ?

Danke dir!
 

Benubis

Mitglied
Alles klar vielen Dank für deine Hilfe ? dann freu ich mich schon aufs Schrauben ?? ich lass dann alles blinken ? schau ma mal ob ich ne Grenze überschreite ?

Wünsch dir noch nen schönen Tag ?
 

Maiky2011

Neues Mitglied
Habe das auch wie meine vorredner gemanaged über einen hub da ich 2 Radiatoren und das ganze über push pull gelöst habe sowiso einige lüfter dadurch unterbringen musste
 

Benubis

Mitglied
Hi Maiky2011! Probleme hattest du aber keine oder? Musstest du den Anschluss zusätzlich auch noch splitten, oder Reichten dir die zwei anschlüsse?
 

Maiky2011

Neues Mitglied
Hey benubis, nein ich habe 2 hubs mit je 9 anschlüssen und das reicht mir habe 15 lüfter also auf den radis 12 stück insgesamt und 3 lüfter in der front und jetzt werde ich noch einen im heck bereich nachrüsten..... und mit 18 anschlüssen komm ich gut weit.... und sata anschlüsse habe ich genug mach eigentlich alles über m.2 ssd's von dem her..... und für die hubs benötigen ja nur 2 header anschlüsse das hat us meistens jedes mainboard
 

Benubis

Mitglied
Ja genau wollte auch alles über m.2 Regeln. Aber bei den Lüftern hab ich 8 Stück von den neuen deep cool mit nem controler ohne sata die dachte ich lege ich auf einen 5DVG anschluss und dann 8 Stück von Thermaltake ring Plus Lüftern dabei den 5GDV anschluss splitten mit einmal den 9Port Hub für die TT Lüfter, einmal pumpenbeleuchtung und einmal controler mit Beleuteten Raijntek Fittings ebenfalls Sataanschlüss ich denke des dürfte gehen hoffe ich ? wenn nicht dachte ich beleuchte ich die fittings per Fernbedienung ohne es am MB anzuschließen
 

Maiky2011

Neues Mitglied
Also deine hubs haben keinen sata anschluss sozusagen schliest du es wie eine Y - Verbindung an okay da denke ich auch dass nur 2 ampere vom mainboard unterstützt wird denke mal wenn die stromaufnahme zu hoch wird schaltet das mainboard den steckplatz auch ab denke mal dass die mainboards von heute so schlau sind.... ich weis nur dass die alten vor 10 - 15 jahren ungefähr dass da dann irgendwann die leiterbahn so heiß geworden ist dass sich lötpunkte auf der lane gelöst dann haben musste man dann nach löten aber das kann man mit heute nicht mehr vergleichen. Kurze Rede langer Sinn habe auch schon mal 6 Lüfter über einen Port betrieben aber ob man das ruhigen gewissen betreiben kann steht auser frage und ob in der Realität die Stromaufnahme genau den Technischen Daten von den Lüftern immer stimmen zu 100% ist auch fraglich deshalb nachschauen im handbuch was das mainboad unterstützt habe aber noch nie konkrete messwerte von wegen 2 Ampere gesehen sondern immer kann erweitert werden mit Y - Stück auf 2 Lüfter je Port .......
 

Benubis

Mitglied
Also es sind zwei verschiedene lüfter der eine hat einen hub mit 9 Anschlüssen sowie ein sata Kabel und der andere mit 10 Anschlüssen und kein sata kabel die fittings haben einen eigenen Hub aber laufen auf 12v hab ich grade gesehen (also eigener anschluss) dann müsste ich auf einen der beiden 5VDG nur noch die Pumpenbeleuchtung legen und dann wärs geschafft also würde ein Y Stecker reichen

Dann wärs warscheinlich auch das beste die Pumpe leg ich auf den anschluss mit Y kabel wo der Hub mit sata angeschlossen ist ?
 

Simon

Administrator
Teammitglied
Hört sich nach nem guten Plan an! Poste mal nen Foto, wenn du fertig bist. Ich bin vor allem auf die Fittinge gespannt ;)
 

Maiky2011

Neues Mitglied
Setzt voraus dass der fitting hub der dann 12v ausgibt auch mit einem 5 v eingangs signal klar kommt kenne mich auch nicht aus mit 12v hubs kenne nur die 5v denn dein mainboard gibt ja nur 5v aus entweder 4 pin pwm oder 3 pin dc.....
 

Simon

Administrator
Teammitglied
@Maiky2011 es geht nicht um die Lüfter, sondern um die RGB-Beleuchtung. Da gibt es 5 und 12 Volt. 12 Volt LEDs an 5 Volt Anschluss sind halt nicht so leuchtstark, anders rum brennen sie wohl durch. Also da muss man schon drauf achten.
 

Benubis

Mitglied
Ja genau im Gegensatz zu den thermaltake fittings sind die von raijntek mit 12v Ausgangsleistung für mich von Vorteil da ich den 5v net zusätzlich belasten muss hab auch schon gelesen das sie kräftiger leuchten sollen aber in den Beleuchtungseffekten die möglich sind nachstehen
 

Maiky2011

Neues Mitglied
@Maiky2011 es geht nicht um die Lüfter, sondern um die RGB-Beleuchtung. Da gibt es 5 und 12 Volt. 12 Volt LEDs an 5 Volt Anschluss sind halt nicht so leuchtstark, anders rum brennen sie wohl durch. Also da muss man schon drauf achten.
@Simon ja das ist mir klar aber es gibt nicht an jedem Mainboard alle beiden Varianten wenn ich mich vertue also immer 12 V und 5 v das kommt auf das Mainboard und die Ausstattung drauf an
 

thoasterino

Moderator
Teammitglied
Grundsätzlich gilt:
5V-RGB-LEDs -> 3-Pin-Anschlüsse -> Addressable RGB, d.h. jede LED kann einzeln angesteuert werden

12V-RGB-LEDs -> 4-Pin-Anschlüsse -> non-addressable, d.h. LEDs können nicht einzeln angesteuert werden

Gigabyte hat noch Mainboards mit 5-Pin-RGB-Header; der 5. Pin ist für die weiße Farbe gedacht, damit erreicht man deutlich echteres weiß als mit normalen RGB-Strips.

4-Pin-Anschlüsse sollte man nicht in 3-Pin-Header stecken und umgekehrt, da man sonst den Header oder die RGB-Komponente beschädigen kann.
 

Benubis

Mitglied
Nachtrag:

bei msi im Handbuch und denke auch bei anderen Herstellen stehts eh schön drinnen hab ich gesehen? da ist z.b beschrieben dass man bei 3 A mit dem Anschluss 72 LED s anschließen kann und bei reduzierter Helligkeit auf 20% bis zu 200 denke das ist bei anderen dann auch so wenn man die Helligkeit reduziert also wärs gar nicht so schlimm, tendiere aber eher zu nem extra Hub mit Stromversorgung
 
Oben