Simon

Administrator
Teammitglied
Damit du nicht nur deine Lieblingsgames mit Audiokommentar an deine Fangemeinde streamen kannst, sondern diese auch ein Bild von dir bekommen, gibt es ein paar einfache Tricks. So kannst du zum Beispiel bereits vorhandenes Equipment, wie zum Beispiel die Webcam deines Gaming-Notebooks oder ein Stand-alone-Gerät, das du einfach per USB einstöpselst, schon mal zur Aufwertung deines Streams verwenden. Einen Greenscreen, wie du ihn vermutlich aus Filmstudios kennst, kannst du einfach für wenig Geld sogar selbst anfertigen. Hierfür musst du nicht zwingend eine Nähmaschine bedienen können, zur Not reicht auch ein Tacker.
Szene-Bausteine und Quellen
Streamlabs setzt seine Szenen aus diversen Objekten wie Bildern, Videos oder anderen Widgets zusammen. Beim Erstellen einer Szene sollte bedacht werden, bei welchen Events diese zu sehen ist. Es lassen sich zum Beispiel auch Platzhalterbilder oder -videos einsetzen, wenn du gerade nicht streamst oder mal kurz AFK gehst.
Öffnest du Streamlabs...
Weiterlesen...


 

Oben