Amazon Prime Video: Werbeabo mit schlechterem Bild und Ton?

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar
Wer keine Lust auf Werbung hat, macht um das kostengünstigere Werbeabo von Amazon Prime Video sicherlich einen großen Bogen. Doch offenbar soll auch die Qualität im preiswerten Einstiegsabo schlechter sein als beim werbefreien Pendant. Das gilt wohl für Bild und Ton. Qualitätseinbußen bei Bild und Ton Die global steigenden Energiekosten gehen natürlich auch an Streaminganbietern nicht spurlos vorbei. Schließlich müssen diese ebenfalls Betriebskosten für ihre stromhungrigen Serverfarmen zahlen. Doch anstelle ausschließlich die Kosten für bestehende Abomodelle zu erhöhen, entschied sich Branchenkönig Netflix im Jahr 2022 für die Einführung eines werbefinanzierten Abos. Dieses sollte für Kunden einen preiswerten Zugang zum Streamingdienst … (Weiterlesen...)
 
Zurück
Oben