Simon

Administrator
Teammitglied
Apple hat eine neue Browserversion seiner Streamingplattform Apple Music veröffentlicht. Mit dieser Browserversion lässt der Streamingdienst sich erstmals plattformunabhängig nutzen. So erhält der Dienst etwa erstmals Einzug in die Linux-Welt, in der er bisher nur über komplizierte Umwege zu nutzen war.
Die Web-App unterscheidet sich weder im Design noch hinsichtlich der Kernfunktionen von den bisherigen mobilen Versionen des Dienstes. Das Design der derzeitigen Public-Beta-Phase orientiert sich vor allem an dem der aktuellen macOS-Version. Neben der klassischen Variante soll es auch eine Dark-Mode-Version geben, die nach Belieben verwendet werden kann.
Die Web-App ist mit einer „Library Sinc“ genannten Funktion ausgestattet, mit der sie sich mit anderen Versionen des Dienstes synchronisieren lässt, sodass sämtliche Inhalte in die Browserversion übertragen werden können. Um die neue Version nutzen zu können, ist ein Abonnement nötig. Neue Nutzer haben jedoch die Möglichkeit, ein...

Lese weiter....



 

Oben