robert

Öfters hier
Das Berliner Unternehmen AVM hat mit der FRITZ!Box 6660 Cable den ersten Router der Firmengeschichte vorgestellt, der im LAN per Twisted-Pair-Kabel eine Datenrate von mehr als 1 GBit/s erreichen kann. Auch im WLAN werden dank des neuen Wi-Fi 6 (IEEE 802.11ax) Standards Geschwindigkeitsrekorde erwartet.
Die Anbindung ans Internet erfolgt über DOCSIS 3.0/3.1. Maximal sind hier dank 32 gebündelter Downstream und 8 gebündelter Upstream-Kanäle bis zu 6 GBit/s Download und 1 GBit/s Upload möglich. Intern können Geräte über vier Gigabit-LAN-Ports sowie einen 2,5 GBit/s schnellen NBase-T-Port verbunden werden. NBase-T unterstützt aktuell zwar bereits 5 GBit/s und 10 GBit/s, diese hohen Datenraten sind laut AVM aufgrund der aktuell verfügbaren Internetgeschwindigkeiten noch völlig überdimensioniert und werden daher aus Kostengründen nicht verbaut.
Auch die WLAN-Konfiguration zeigt, dass die AVM FRITZ!Box 6660 Cable sich an Heimanwender richtet, die nicht auf das technisch maximal...

Lese weiter....



 

Oben