Simon

Administrator
Teammitglied
Am nächsten Montag soll die Corona-Warn-App um neue Funktionen erweitert werden.
Was ist neu?
Es sollen am Montag zwei neue Funktionen bei der App dazu kommen. Die eine Funktion wird sein, dass ein positiv getesteter Nutzer seinen Krankheitsverlauf, also seine Symptome, in der App, in einer Art Tagebuch eintragen kann. Sinn des ganzen soll es sein, Kontakte gezielter warnen zu können. Mit der Angabe der Symptome wird zugleich die Risikoberechnung verbessert werden. Die App ermittelt dann ganz einfach, wie hoch das Risiko einer Ansteckung, für Kontakte ist. Nach Aussagen des Robert Koch Instituts „sollen dadurch die Warnungen besser eingestellt werden“, da die infizierten Personen nur eine gewisse Zeit ansteckend seien. Der Zeitraum liegt normalerweise bei zwei Tagen vor Eintritt der ersten Symptome und dauert bis zu zehn Tage nach deren Beginn. Die Eintragung in das Tagebuch mit dem Symptomen ist natürlich für jeden freiwillig und soll auch helfen, Fälle abzudecken, welche nicht...

Lese weiter....


 

Oben