Simon

Administrator
Mitarbeiter
In den allermeisten Schulen des Landes sind Unterhaltungswebseiten wie Facebook gesperrt. Verfügt die Schule über ein WLAN-Netzwerk, in das die Schüler sich einwählen können, ist ihnen nur der Zugriff auf bestimmte Seiten, die von der Schule freigegeben wurden, gestattet. Im Schulalltag führt das zu Einschränkungen, die im Unterricht vielleicht sinnvoll sind, in Pausen und Freistunden jedoch zu Verzweiflung seitens der Schülerschaft führen. Wird das schuleigene WLAN-Netzwerk mit einem Störsender kombiniert, der den freien Zugang über das Mobilfunknetz unmöglich macht, besteht keine Chance mehr, Facebook und Co nutzen zu können. Oder etwa doch?
Facebook-Sperren via VPN umgehen
CyberGhost und ähnliche VPN-Programme machen es tatsächlich möglich. Ermöglicht wird der Zugriff auf eigentlich gesperrte Webseiten über Umwege. Die Anfrage wird nicht mehr direkt vom Gerät aus zur Internetseite, die geöffnet werden soll...

Lese weiter....



 

ML1984

Mitglied
Sehr gut Simon ;-)

Meisten Vergessen aber IT-Leute auch m.facebook.de zu Sperren ;-) somit kommt man meisten trotzdem über den Browser ins Mobile Facebook rein ;-) klappt auch manchmal für andere Dienste ;-) alles schon mal gehabt im Leben ;-)

Gruß Marcel ;-)
 

ML1984

Mitglied
Das habe ich früher tatsächlich nie probiert^^
Früher in Schule so um 1999 hat unsere Lehrer immer Netscape (alter Browser) gesperrt wenn wir nicht ins Internet sollten. Aber in Windows 95/98 gab's Cooles Funktion "Windows Explorer Internet Suche" damit hatte trotzdem Zugriff aufs Internet ;-) Er wusste das nicht ;-) aber Ich ;-) Selbst die Firmen IT übersieht diese Lücke immer ;-)

Früher bei Bewerbungskursen war immer der Flash Player Deaktiviert damit man keine Filme über YouTube anschauen man soll ;-) Aber ich nutzte den "VLC Player Portable" auf Stick somit Konnte Anwendung ohne Admin Rechte gestartet werden ;-) YouTube Link eingefügt im Adressfeld des VLC Player ;-) Und es lief Perfekt ;-) Weil Programm im RAM war konnte ich Stick gemütlich an meinen Kollegen Weitergeben und konnten Youtube Schauen ;-)

Und wenn mal ein Dienst ein Server Probleme hat (Website teils Down) muss man immer mal probieren z.b. www.facebook.de Ersetzen durch m.facebook.de Manchmal hat man Glück trotz Server Probleme auf die Mobile Version rein zu kommen ;-) geht auch bei anderen Dienste ;-)
 

Oben