[Lesertest] D-Link Mini HD Wi-Fi Kamera DCS-8000LH im Test

Physicus

Neues Mitglied
20190708_210359[1].jpg



20190708_210301[1].jpgErste Schritte: Lesen der Packungsbeilage mit neugierige Katze

20190708_210623[1].jpg20190708_210653[1].jpg20190708_210832[1].jpg

Technische Details

Datenblatt downloaden.

  • Größe: 3,5 x 3,8 x 9,2 cm
  • Gewicht: 259 Gramm
  • HD-Videoqualität in 720p
  • Geräusch- und Bewegungserkennung
  • Tag & Nacht-Modus: bis zu 5 Meter Sicht im Dunkeln
  • 120-Grad-Weitwinkelsicht
  • Video Live-Anzeige

Nachdem ich die Kamera ausgepackt habe, war die Installation recht einfach. QR-Code einscannen und fertig.

Die recht kleine Kamera ist super unauffällig, ich hatte Besuch und dem ist es nicht mal aufgefallen, dass ich eine Kamera in meiner Wohnung habe.

Die Kamera hat eine Auflösung von 1280 x 720 Pixel, das ist für mein Wohnzimmer ausreichend. Die Bewegungs- und Geräuscherkennung sowie Nachtsichtfunktion funktionierten bei meinen Test sehr gut.

Mit der App mydlink ist die Bedienung umständlich, weil man erst viel suchen muss, um ein Firmwareupdate zu installieren, aber wenn man sich Zeit nimmt, hat man den Dreh bald raus. Das was ich sehr gut an der Kamera finde ist der günstige Preis , das kleine unauffällige Gehäuse und die Wandmontage, durch die die Kamera sehr simpel montiert werden kann.

Meine Erfahrung mit der D-Link Mini HD Wi-Fi Kamera ist im ganzen sehr gut. Ich habe meine Katze Name Felix überwacht und ich konnte ihn gut im Auge behalten .

Die kostenlose Cloudfunktion beinhaltet die Speicherung der Daten für 24 Stunden, man kann ein kostenfreies Abo abschließen, das auf max. 1 Tag Aufzeichnungsdauer begrenzt ist. Will man mehr, muss man zahlen. Mit der App kann man alle mydlink-Geräte verwalten. Die Handhabung der Kamera ist denkbar einfach und selbsterklärend. Empfehlen würde ich sie für Leute, die einfach nur schnell eine Überwachung vom Kinderzimmer oder für Abwesenheiten wie Urlaub benötigen. Dafür würde ich zumindest die Kamera verwenden.
 

Oben