Dein Drucker ist eingetrocknet? Wir zeigen dir was hilft

Simon

Administrator
Teammitglied
Die Achillesferse eines jeden Tintenstrahldruckers bildet die namensgebende Tintenpatrone. Anders als Laserdrucker neigen die Geräte auf Tintenbasis nämlich dazu, einzutrocknen. Dies kann auch bei Geräten passieren, die gerade einmal ein paar Wochen alt sind. Wie es dazu kommt und was du dagegen unternehmen kannst, zeigen wir dir im folgenden Tutorial.
Zu langer Stillstand führt zum Eintrocknen
Wie wir bereits einleitend geklärt haben, muss bei schlechten Druckergebnissen nicht zwangsläufig das Alter des Gerätes Schuld sein. Die Tintenpatrone deines Druckers kann auch bei einem nagelneuen Gerät schnell eintrocknen. Der mit Abstand am häufigsten zutreffende Auslöser sind nämlich lange Zeiträume, in denen der Drucker still stand. Stell dir vor, du warst ein paar Wochen im Urlaub oder musstest krankheitsbedingt für eine längere Zeit nichts für Schule, Uni oder Job ausdrucken. Sollte der Drucker längere Zeit nichts gedruckt haben, mündet dies häufig in eingetrockneten Druckköpfen. Dies...

Weiterlesen....
 
Oben