Simon

Administrator
Teammitglied
Zu Beginn eine ernste Frage: Wann hast Du das letzte mal einen Blick in ein Kochbuch mit Papierseiten geworfen? Ist es bei Dir auch viele Monate, wenn nicht sogar Jahre her? Dann bist Du alles andere als ein Einzelfall. Schließlich sind die Zeiten schwerer und klobiger Kochbücher schon lange vorbei. Und das aus gutem Grund. Auch, wenn die Rezept-Qualität alles andere als schlecht sein mag, ist es die Handhabung alle mal. Vor allem in einer kleinen Küche kann man zwischen Töpfen und Pfannen selten einen Platz für ein großes Kochbuch finden. Umso erfreulicher ist es, dass man heutzutage nur noch sein Smartphone oder Tablet benötigt, um leckere Gerichte zaubern zu können. Möglich machen es praktische Koch-Apps, die es fürs iPhone und iPad gibt. Wir wollen einmal einen Blick auf die besten Koch-Apps werfen, die es in Apples App Store zu finden gibt.
EAT Smarter...

Lese weiter....


 

Oben