Simon

Administrator
Teammitglied
Für den Google-Browser Chrome gibt es zahlreiche Videodownloader, die sich als Erweiterung über den Chrome Web Store herunterladen lassen. Das Prinzip dieser Plugins ist immer gleich: Sobald du eine Webseite mit dem Video öffnest, das du gerne downloaden möchtest, klickst du einfach auf das Plugin-Icon in der oberen rechten Browser-Ecke und wählst das entsprechende Video aus einer Liste aller verfügbaren Downloads aus.
Grundsätzlich unterscheiden sich die Videodownloader beispielsweise in der Anzahl der angebotenen Auflösungen oder in der Diversität an Webseiten, auf denen sie funktionieren. Eines haben sie jedoch alle gemeinsam (vermutlich zum Leidwesen jedes Nutzers): YouTube ist für alle Download-Plugins absolute Sperrzone, weil dies gegen die AGB von Google verstößt. Auch die Zeiten des Plugins „YouTube Video Downloader“ sind mittlerweile vorbei, weshalb man hier eigentlich nur noch mit richtiger Software Erfolg hat. Alternativ müsste man die Videodownloader als externe Plugins...
Weiterlesen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben