Simon

Administrator
Teammitglied
Bisher sollten Amazons Echo-Lautsprecher vor allem eine möglichst preisgünstige Möglichkeit darstellen, Sprachassistentin Alexa in den eigenen Haushalt einziehen zu lassen. Mit dem Echo Studio geht der Konzern nun jedoch einen anderen Weg: Hier steht die Soundqualität, die auch bei smarten Lautsprechern immer wichtiger wird, im Vordergrund.
Ausgestattet mit fünf bidirektionalen Lautsprechern, die sich abhängig von der Positionierung im Raum selbstständig neu ausrichten, will der Echo Studio besten Sound ermöglichen. Diese neuen Ambitionen des US-Konzerns sind vor allem vor dem Hintergrund des neuen hauseigenen Musikstreamingdienstes zu sehen: Dieser Dienst verspricht „3D-Klang“. Mit ihm will Amazon Musik in Studioqualität in die Haushalte bringen. Ohne passenden Lautsprecher, den es bisher nicht gab, ist das jedoch nur schwer möglich. Diese Lücke im Portfolio soll der neue Echo Studio nun füllen.
Das neue Gerät kann alles, was die bisherigen Echo-Geräte auch können. Hinzu kommen...
Weiterlesen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben