Simon

Administrator
Teammitglied
Die Verwendung externer Speicher bringt mehrere Vorteile mit sich. Zum einen lassen sich damit Datensicherungen durchführen, um sensible Daten an einem anderen Ort aufzubewahren. Nehmen intern verbaute Festplatten schaden, kann auf die separate Sicherung zurückgegriffen und der Großteil wiederhergestellt werden. Zum anderen wird von zusätzlichem Speicher profitiert. CDs und DVDs waren viele Jahre ein unverzichtbares Speichermedium. Inzwischen werden die optischen Datenspeicher häufig durch smartere Lösungen ersetzt. Welche Optionen es zur externen Datenspeicherung gibt und was hinsichtlich der Datensicherung wichtig ist, steht nachfolgend im Fokus.
Externe Festplatten – viel Platz für die Datensicherung
Festplatten sind Massenspeicher und bieten im Vergleich zu USB, SD und Co. wesentlich mehr Platz für Daten. Empfehlenswert sind Solid-State-Drives ­– kurz SSD Festplatten – weil sie mit Geschwindigkeit, Stabilität, einem geräuschlosen Betrieb und Sicherheit begeistern. Da...

Lese weiter....


 
Oben