Facebook lockert Regeln zu Hatespeech gegen Russland

Basic Tutorials

Gehört zum Inventar
Eigentlich ist es in sozialen Netzwerken verboten, im Rahmen einer sogenannten „Hatespeech“ (Hassrede) anderen Personen zu schaden. Meta, der Mutterkonzern von Facebook, hat für sein soziales Netzwerk diese Vorschriften nun aufgeweicht. Infolgedessen darf man nun in manchen Ländern unbehelligt dazu auffordern, Wladimir Putin zu ermorden. Hassrede gegen Putin und Lukaschenko möglich Um gegen die Verunglimpfung … (Weiterlesen...)
 
Oben