Simon

Administrator
Teammitglied
Facebook macht künftig auch Amazon und eBay Konkurrenz. Dazu können Seitenbetreiber künftig direkt auf Facebook Onlineshops einrichten. Auch in Deutschland ist die Funktion bereits verfügbar.
Aufgrund von Covid-19 hat Facebook die Entwicklung angekurbelt, um kleinen Unternehmen, die jetzt online aktiv werden, eine neue Plattform bieten zu können. Seitenbetreiber können ab sofort einen Shop-Tab hinzufügen, in dem sie Produkte anbieten. Die Nutzung ist für Händler kostenlos. Lediglich für die Zahlungsabwicklung sollen Gebühren anfallen, um kostendeckend zu arbeiten. Es ist jedoch auch möglich den Verkauf extern abzuwickeln.
Durch das Shop-Feature erwartet Facebook vor allem höhere Werbeeinnahmen. Facebook kann das Kaufverhalten seiner 2,6 Milliarden Nutzer durch die Onlineshops noch besser analysieren und zielgerichtetere Werbung ausspielen. Da die Kaufwahrscheinlichkeit höher ist, sind die Anzeigen...
Lese weiter....


 

Oben