Fossil Gen 6 Test: Die schicke Wear OS Smartwatch auf dem Prüfstand

Basic Tutorials

Neues Mitglied
Endlich ist sie da. Rund einen Monat nach der offiziellen Vorstellung steht die neue WearOS Smartwatch Fossil Gen 6 im Handel. Dabei setzt der Uhrenhersteller erstmals auf den neuen Qualcomm Snapdragon Wear 4100+ Prozessor, um die zwei größten Probleme von Googles mobilem Betriebssystem Herr zu werden: Akkulaufzeit und Performance. Wie gut das funktioniert und ob … (Weiterlesen...)
 

wald124

Neues Mitglied
Ich habe die Uhr und bezüglich Akku habe ich nun nach etwa einer Woche Nutzung folgende Erfahrung gemacht:
Ich habe fast alle Funktionen an, außer NFC und WLAN (Always-On Display ist an, jedoch die Geste zur Aktivierung ist aus).
Morgens um 7Uhr und 100% aus der Ladeschale genommen, 9 Stunden im Büro, danach ein 1Stündiges Workout im Fitnessstudio getrackt und ich hatte abends um 19 Uhr noch ca 50% Akku. Das reicht auch noch locker, um die Uhr nachts anzulassen und das Schlaftracking zu machen. (Benötigt für 8 Stunden Schlaf ca 12-15% Akku).
Bei normaler Nutzung und Pulsmessung im Hintergrund habe ich etwa 3% Verbrauch pro Stunde, und ohne Pulsmessung etwa 2,5% pro Stunde.
Am Wochenende war ich Samstags von 9Uhr bis Sonntags 17Uhr nicht zuhause. Die Uhr hatte (ohne zwischenladen) dann noch 30% als ich nach hause kam. (Pulsüberwachung hatte ich ausgestellt, ansonsten war AOD auch hier an und Benachrichtigungen ebenfalls ganz normal eingeschaltet).
Klar, die ersten Tage war der Verbrauch höher, weil man noch mit der Uhr rumspielt und der Prozessor viel arbeiten muss, aber das legt sich ja nach einigen Tagen.
Daher kann ich nur sagen, dass der Akku meine Erwartungen übertrifft und ich sehr zufrieden bin. Da die Ladezeit schnell ist, lege ich die Uhr vor dem Schlafengehen kurz auf die Schale, zum Schlafen ziehe ich sie wieder an. Und morgens, wenn ich im Bad bin, liegt die Uhr wieder in der Schale. Das reicht, um den Akku immer wieder vollzuladen.
 
Oben