Gaming PC Kaufberatung!

Sladdi74

Mitglied
Ich bin aus der Nähe von Nürnberg.
Ich habe 700€ angespart, brauche noch ein wenig aber möchte nicht über 1500-1600€ kommen.
Ja habe mir schon einige Videos angeschaut und es sieht nicht wirklich schwer aus,
aber die Angst etwas falsch zu machen ist zu Groß.
Und das ist es mir nicht Wert etwas kaputt zu machen, ist ja nicht gerade billig :)
Wenn ich mal Live zuschauen würde dann könnte ich es mir vielleicht irgendwann mal zutrauen :D
 

jonas

Mitglied
Teammitglied
Dann musst du wohl in den sauren Apfel beißen und für den Zusammenbau bezahlen. Vielleicht solltest du auch mal mydealz im Auge behalten. Da gibt es immer mal wieder ganz akzeptable Angebote für Komplett-PCs (z.B. bei Agando).

Bist du auch in anderen Computerforen aktiv?
 

Sladdi74

Mitglied
Nein eigentlich nicht, bin nur auf Facebook in ein paar Gruppen beigetreten und habe dort auch dasselbe geschrieben wie hier,
aber es kam so gut wie keine Reaktion von den Mitgliedern.
Ich habe die letzten Jahre nur auf PS4 gezockt, die habe ich jetzt verkauft und möchte mich wieder mit dem PC beschäftigen.
Daher kenne ich jetzt auch nicht wirklich viele Foren die gut sind usw...
Und hier gefällt es mir eigentlich ganz gut bisher, man bekommt zumindest Antworten wenn man Fragen hat.
 

thoasterino

Moderator
Teammitglied
Mindfactory verlangt, wie Alternate, knapp 150€ für den Zusammenbau. Ich hab hier mal was zusammengestellt (inkl. Zusammenbau): https://www.mindfactory.de/shopping...2219c47d35e6a2a87ff5f1ec571193f093197f3297fa1

- statt des 5600X würde ich eher den 5800X empfehlen. Du willst den PC ja 6-7 Jahre nutzen.
- das ASUS-Mainboard halte ich für überteuert. Das MSI tut seinen Zweck genauso, wenngleich es etwas weniger Ausstattung hat. Für Bluetooth gibt es günstige USB-Sticks ;)
- beim RAM würde ich direkt auf 32 GB gehen. In 6-7 Jahren (bzw. vermutlich schon davor) sind 16 GB zu wenig. Und zwei Riegel sind schneller als vier.
- die Kingston A2000 bietet mehr als ausreichende Leistung.
- das Gehäuse bietet einen guten Airflow und kommt mit 3 Lüftern daher.
- das Netzteil ist qualitativ hochwertig und hat 7 Jahre Garantie
- der Mugen 5 ist ein sehr leiser Kühler
- eine Grafikkarte musst du noch hinzufügen
- der Zusammenbau befindet sich bereits im Warenkorb.
 

Sladdi74

Mitglied
Cool sieht auch nicht schlecht aus, klingt zumindest Super.
Aber das größte Problem ist wohl die Grafikkarte.
Es gibt so gut wie keine auf den Markt und wenn dann überteuert.
Und da trennen sich die Wege auch bei vielen, manche sagen man braucht ne extrem gute für das Spiel Cyberpunk,
und manche sagen es langt auch ne kleinere und man kann es trotzdem auf Ultra spielen.
 

Sladdi74

Mitglied
Haha da bin ich auch gerade unterwegs und schau mich um.
Ja ich merk schon da wird einem viel abverlangt, aber wenn das jetzt das einzige Spiel ist was so viel Power hat und andere Spiele wieder nicht mehr so viel, dann denke ich kann man sich in den mittleren Bereich bewegen, so maximal die 3070 ??
 

thoasterino

Moderator
Teammitglied
Ja, sollte passen. Dann solltest du halt vor dem Spielen einen Performance Guide anschauen, der behandelt, welche Grafikeinstellungen man herunter drehen kann, ohne, dass die Optik zu stark leidet.
 

jonas

Mitglied
Teammitglied
Hast du dir Cyberpunk denn schon gekauft und mal mit deinem jetzigen Rechner ausprobiert? Würde mich ja mal interessieren :D
 

Sladdi74

Mitglied
Hast du dir Cyberpunk denn schon gekauft und mal mit deinem jetzigen Rechner ausprobiert? Würde mich ja mal interessieren :D
Ja klar man, habe es Installiert und so und konnte sogar mein Männchen bauen usw...
als dann das Spiel begonnen hat vor dem Spiegel wo seine Nase gebrochen ist hat es ca. 15 min gedauert bis er sie eingerenkt hat :D
Obwohl alles auf niedrigster Stufe eingestellt ist.
Mein Rechner wurde auch immer lauter :D
Habe schon Probleme beim Anno 1800 gehabt, da ist alles auf niedrigste Stufe + Auflösung runtergesetzt das ich es Spielen kann.
Haja macht kein Spaß mit dem Rechner aber was soll man machen, abwarten und Tee trinken.
Manche sagen ja das es im neuen Jahr besser wird mit der Verfügbarkeit und den Preisen, mal schauen wie lange das dauert.
Es wurde ja bereits die neue Geforce Karte angekündigt die 3080TI mit 20 GB Ram obwohl die anderen noch nicht mal verfügbar sind.
 

Sladdi74

Mitglied
So Leute ich glaube ich habe jetzt mit dem Thema abgeschlossen.
Ich habe jemanden gefunden der mit voller Leidenschaft es liebt Gaming PC's zusammenzubauen.
Ich habe ihm meine ungefähre Wunschliste zukommen lassen und er hat mir dieses System jetzt zusammengestellt.

CPU: AMD Ryzen 5 5600X
Grafikkarte: Geforce RTX 2080TI
Mainboard: ASUS Rog Strix B550-F Gaming Sockel AM4
CPU Kühler: ASUS Rog Strix LC 240 AIO Wasserkühlung
RAM: Corsair Vengeance LPX 16GB (2x8GB) 3600 Mhz CL20 Dimm optimiert für AMD
Netzteil: Be Quiet Pure Power 11 700W 80+Gold
Gehäuse: Corsair iCUE 465X RGB schwarz
SSD: Crucial P5 SSD 500GB M.2 2280 PCle 3.0 x4 NVMe
HDD: Toshiba P300 1TB 3,5 Zoll Sata 6 Gb/s

Das ganze kostet mich ca. 1700€

Was meint ihr ?? Ich denke der ist Killer!!!
 

thoasterino

Moderator
Teammitglied
Das sehe ich ganz anders.

Wie bereits gesagt, der 5600X wird keine 6-7 Jahre durchhalten. Genauso wenig 16 GB RAM.
Das Mainboard ist immer noch relativ teuer. Die AIO-Wasserkühlung ist viel zu teuer für einen simplen Asetek-Aufguss.
Die 2080 Ti ist inzwischen relativ alt und zu teuer.
Das Gehäuse hat keinen allzu guten Airflow.
Eine HDD in einem 1.700-€-PC zu verkaufen ist auch eher ungünstig. Das zieht auch die Gaming-Performance spürbar nach unten.

Tl;dr: Ich würde da so gut wie jede Komponente austauschen
 

Sladdi74

Mitglied
Naja das war ja meine Wunschliste die ich aus vielen Foren, Seiten, Videos usw... zusammengetragen habe.
Auf jeder Seite wo ich war und über ein Konfigurator es zusammengestellt habe kam ich nie auf so ein Preis.
Ram und SSD kann man jederzeit aufrüsten, die kosten ja nicht die Welt.
Eine HDD Festplatte wollte ich haben da ich die für andere Sachen brauche.
Da wäre eine SSD zu schade.
Mein Wunsch war die Grafikkarte, auch wenn sie alt ist aber sie hat mehr RAM.
Das Gehäuse hat mir persönlich gut gefallen.
 

thoasterino

Moderator
Teammitglied
RAM kannst du zwar aufrüsten, aber vier Riegel sind langsamer als zwei. Die DDR4-Preise werden auch bestimmt wieder steigen.
500 GB SSD-Speicher sind schon ziemlich wenig für ein paar Spiele; die Kinston A2000 mit 1 TB kostet auch nicht allzu viel Aufpreis.
Die 2080 Ti ist einfach zu teuer und end of life, wird dementsprechend nicht mehr produziert und wohl nicht mehr allzu viel günstiger. Zudem beherrschen die neuen Karten RTX besser.
Das Gehäuse kannst du prinzipiell lassen, wenn es dir gefällt.
 

Sladdi74

Mitglied
Also meiner Meinung ist die 2080 TI OC immer noch ein kleinen Tick besser als die 3070,
habe mir etliche Videos auf YouTube angesehen und die meisten sind dieser Meinung.
Gerade wenn man in 4K spielt hat sie einen kleinen Vorteil gegenüber der 3070. (Siehe Testbericht (PC WELT)
Schon alleine weil sie mehr Speicher hat.
Die 3080 oder 3090 sind klar besser aber für mich unbezahlbar.
Und die AMD Grafikkarte wollte ich nicht, hatte bisher immer nVidia.
Ich installiere nicht viele Spiele auf mein Rechner so das mir das erstmal langt.
Ich installiere maximal 2 Spiele immer und spiele sie solange bis ich sie durch habe und dann werden sie entfernt und es kommen neue drauf.
Der Ram Speicher hast du Recht, aber recht im Moment auch, werde ihn aber sicherlich noch aufrüsten.
 

thoasterino

Moderator
Teammitglied
Der Unterschied ist minimal; außerdem kostet die 2080 Ti deutlich über 1.000€ und wird wohl nicht mehr wirklich günstiger werden, da sie nicht mehr produziert wird. Die 3070 hat in der Tat zu wenig VRAM, deshalb empfehle ich ja die RX 6800/XT.

16 GB sind, selbst jetzt, nicht immer ausreichend. Wenn du jetzt nur 16 GB kaufst und später aufrüstest, sinkt die Geschwindigkeit, du kannst nicht mehr als 32 GB verbauen und es kostet unterm Strich mehr, als jetzt schon 32 GB zu kaufen.
 

Sladdi74

Mitglied
Ja vielleicht habe ich jetzt wegen den RAM nicht weit genug gedacht.
Würde halt dann wenn ich mich entscheide aufzurüsten, den was ich drin habe verkaufen und kauf mir 2x16 oder 1x32.
 

Oben