Lukas

Administrator
Teammitglied
Das Gigabyte Aorus 15G möchte nicht nur mit aktueller Hardware punkten möchte, sondern auch mit ordentlich Features. Mit an Bord sind neben den neuen Comet-Lake-H-Prozessoren und einer RTX-Super-Grafikkarte nämlich auch eine mechanische Tastatur und noch einiges mehr. Wie sich das Gigabyte Aorus 15G schlägt, erfahrt ihr bei uns im Test.
Verpackung und Zubehör
Ein einfacher Karton in dem das Aorus 15G gut gepolstert auf euch wartet. Was erwartet man mehr. Ihr bekommt ein High-End-Gerät ohne viel Schnickschnack. Mit im Karton liegt selbstverständlich das Netzteil sowie etwas Papierkram. Ein Highlight ist ein kleines Kühlpad für eine M.2-SSD, eine unerwartete Beilage. 
Ausstattung
Bei unserem getesteten Modell handelt es sich um das Aorus 15G XB. Als Prozessor kommt ein Intel i7-10875H zum Einsatz, zusammen mit 16 GB DDR4-Arbeitsspeicher. Als Grafikeinheit wird eine NVIDIA GeForce RTX 2070 Super im Max-Q Design mit 8 GB GDDR6 Grafikspeicher eingesetzt. Um die Power der Hardware zu...
Lese weiter....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Oben