Gutes Mainbord für 100€

Greeny

Mitglied
Ich hab das Tomahawk Max gekauft auf Anraten der einen und der anderen Community. Bisher läufts sehr stabil. Mein 3600er macht darauf auch überhaupt keine Scherereien, sogar im Game Mode bei dauerhaft 4200MHz.
Wenn Du ein wenig Geduld hast, wirst Du auch immer wieder Angebote für unter 100€ inkl. Versand bekommen.
 

Simon

Administrator
Teammitglied
Muss das Mainboard noch irgendwas besonderes können? Brauchst du WLAN, Bluetooth, X USB-Anschlüsse? Welche CPU willst du darauf verwenden? Spielt Übertaktung eine Rolle?
Das Tomahawk Max ist sicherlich nicht schlecht, aber wenn man die Ausgangslage nicht kennt, finde ich es schwierig eine Empfehlung abzugeben. Vielleicht macht es ja auch gar keinen Sinn 100 Euro auszugeben, nur weil das dein Budget ist.
 

Greeny

Mitglied
Stimmt. Bluetooth vor allem, wenn Du bspw. Headset/Kopfhörer und Maus und Tastatur kabellos anschließen möchtest. Das hat das Tomahawk Max leider nicht.
 

tbecho

Mitglied
es stellt sich die Frage welche CPU welcher Ryzen ,Bauart,Ramslot´s,Ausgänge und so weiter mehr Infos wären hilfreich :cool:
ATX
ASUS TUF B450-Plus Gaming
ASUS Prime B450-Plus
 

Maiky2011

Neues Mitglied
Ich kann dir das B450 Aorus Pro empfehlen wenn du ein RGB fetischist bist. Thomahawk ist auch super hatte ich auch schon aber wie meine vorrredner schon gesagt haben musst du etwas mehr details preis geben was deine Anforderungen sind.
 

GamingChris_

Mitglied
Also, es kommt natürlich drauf an in welcher Größe, manche mögen mATX manche ATX. Aber ich könnte dir als mATX Mainboard das MSI B450M PRO VDH V2 empfehlen und als ATX Board das MSI B450 Gaming Plus MAX.
Ich mag beide Mainboards echt gerne.
Liebe Grüße
Chris
 
Oben