Jens

Mitglied
Teammitglied
Bei Sport-In-Ears muss man häufig einige Kompromisse zugunsten eines leichten Gewichts und hohen Tragekomforts eingehen. Huawei möchte mit den FreeLace einen anderen Weg gehen. Diese bieten mit ANC ein Feature, dass normalerweise nur Premium-In-Ears vorbehalten ist.
FreeLace kommt mit Nackenband
Anders als andere moderne In-Ears geht Huawei nicht den Weg des True Wireless. Schließlich gibt es beim FreeLace Pro zwischen beiden In-Ears eine Kabelverbindung in Form eines Nackenbands. Dieses soll sehr komfortabel am Nacken aufliegen. Dank der Kombination aus einer Nickel-Titan-Legierung sowie Flüssigsilikon soll es auch bei sportüblicher Reibung auf der Haut zu keiner Zeit unangenehm sein. Im Band selbst befindet sich außerdem der USB-C Anschluss über den nicht nur der Kopplungsprozess mit dem Smartphone stattfindet, sondern auch der integrierte Akku aufgeladen wird.
Toller Klang und lange Akkulaufzeit
Damit man beim Sport einen ansprechenden Musikgenuss hat, setzt Huawei auf einen 14...
Lese weiter....
 

Oben