Lesertest: 3x be quiet! Silent Loop 2 in freier Größenwahl

Kaschtelator

Neues Mitglied
ich würde zu gern so eine Wasser Kühlung in meinen Pure Base 500 testen weil ich hab noch nie eine gehabt und mich würde sehr interessieren wie gut sowas kühlen kann
 

BoZzxLiKeD

Neues Mitglied
Coole Aktion wo ich definitiv auch am Start bin!

Ich bin Pierce, 22 Jahre jung und habe seit den Kindheitstagen schon meine Faszination in Hardware gefunden.
Zum Einbau würde ich die 360mm Variante in mein Setup mit dem I7 6700K @ 4,9GHz bevorzugen.;)

Ich wünsche allen Kollegen viel Erfolg!
 

chrisPott

Neues Mitglied
Hallo zusammen,

auch ich bin sehr daran interessiert den bequiet! Silent Loop 2 zu testen. Ich bin Christoph, 34 Jahre alt, und schreibe derzeit meine Doktorarbeit in der Archäologie. Da ich Stipendiat bin, arbeite ich derzeit im Homeoffice an meinem eigenen Rechner, den ich Ganztags sowohl zum Arbeiten als auch zum Zocken benutze und werde die Wasserkühlung in beiden Anwendungsgebieten (z.B: große Adobe Illustrator und aufwendige GIS Projekte; verschieden Games) testen. Ich habe das folgende Setup selber zusammengebaut, würde mich aber, da ich das letzte Mal vor ca. 20 Jahren ein solches Projekt durchgeführt habe, eher als unerfahren im PC Bau einstufen.

Mein derzeitiges Setup:
Mainboard : Asus ROG Strix B450-F Gaming II
CPU : AMD Ryzen 7 3700X 8x 3.60GHz So.AM4 BOX
GPU : 8GB PowerColor Radeon RX 5700 XT Red Devil, GDDR6
Ram: 16GB (2x 8192MB) G.Skill Trident Z RGB DDR4-3200 DIMM CL16-18-18-38 Dual Kit
Lüfter: Gehäuse: Pure Wings 2 140/900 (1x Front; 1x Top; 1x Rear); CPU: AMD® Wraith Prism Kühler (boxed)
Netzteil: bequiet! PURE POWER 11 600W CM
Gehäuse: bequiet! 500 DX Red
Festplatten: 2x Crucial MX500 1TB; 1x SAMSUNG NVMe SSD 970 Evo 1 TB
Zusätzlich: BEYIMEI USB3.1 Front Type-E-Erweiterungskarte, PCI Express 3.0 2X-Schnittstelle/USB3.1 GEN2 10 GbpsTYPE-E 20PIN-Erweiterungskarte

Peripherie: Logitech G915 Wireless (tactile); Logitech G502 Lightspeed; Asus 27 L TUF Gaming VG27WQ1B; LG 29EA93

Das Interessante ist, dass es bereits bis auf den CPU Kühler ein sehr stark auf bequiet! Produkte ausgelegtes Setup ist, so dass ein direkter Vergleich zwischen dem Standard (boxed) Kühler der AMD CPU und dem bequiet! Silent Loop 2 möglich ist. Interessant wären für mich die Größen 240 mm (Anbringung im oberen Bereich des Gehäuses und Anbringung des oberen Pure Wings 2 140/900 in der Front) oder 360 mm (Anbringung in der Front und Anbringung des Pure Wings 2 140/900 aus der Front im oberen Bereich des Gehäuses). Da die Kühlleistung bei der zweiten Variante wahrscheinlich deutlich höher wäre, würde ich diese bevorzugen.

Viele Grüße,
Christoph
 

mckobain

Neues Mitglied
Ich würde mich auch gern kurz vorstellen und mich für das Gewinnspiel bedanken. In den letzten Jahren hatte ich mehrere PC's zusammen gebaut und mir sämtliches Wissen seiner angeeignet. Momentan nutze ich einen Ryzen 2700X mit einem Dark Rock Pro 4, nachdem ich anfänglich einen AMD Athlon X2 250 und später einen Phenom II X4 965 hatte. Mich würde die Kühlleistung im Vergleich zum Dark Rock Pro 4 interessieren. Optisch würde die Silent Loop 2 in 280mm perfekt in mein Silent Base 800 passen.

Mfg Martin
 

Khan Solo

Neues Mitglied
Hallo zusammen,
ich heiße Marc, bin 43 Jahre alt und wohne im schönen Fulda, in Mitteldeutschland. Als erstes ein großes Dankeschön an Basic Tutorials und bequiet!, dass ihr uns diesen Test hier ermöglicht! Dementsprechend möchte ich mich auch hiermit als Produkttester für die neue Silent Loop 2 bewerben. Privat schraube ich sehr gerne an meinem eigenen System herum und habe jetzt über die Jahre einen recht guten PC hier vor mir stehen, der sich natürlich super als Testsystem eignet. Hier mal mein derzeitiges Setup:

be quiet! Dark Base 700

850 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold

Asus Prime X470-Pro

AMD Ryzen 7 5800X 8x 3.80GHz

64GB G.Skill RipJaws V 3600MHz

500GB Samsung 860 Evo 2.5

500GB Samsung 970 Evo M.2

1000GB Samsung 970 Evo Plus M.2

11GB Palit GeForce RTX 2080 Ti Dual

Alphacool Eisbaer Aurora 360mm Digital RGB

Samsung Odyssey G9

acer Predator XB281HK

Tobii Eye Tracker 5

Roccat Vulcan 120

Roccat Nyth

Roccat Sense AIMO

Razer Seiren Mini

SteelSeries Arctis Pro GameDAC

Wie ihr seht, bin ich zudem ein sehr großer bequiet! Fan und habe so ein paar Komponenten verbaut. Aber warum benutze ich nicht die alte Silent Loop von bequiet!? Das kann ich euch verraten - ich hatte damals die Silent Loop 360 verbaut. Leider hat diese, wie bei so vielen Nutzern, irgendwann angefangen richtig laute, kreischende Pumpengeräusche von sich zu geben. Mal ging es wieder weg, aber es kam immer wieder. Was meiner Meinung auch zur Folge hatte, dass bequiet! diese aus dem Programm genommen hat. Demzufolge habe ich die Silent Loop ausgebaut und mich für die Alphacool Eisbaer Aurora 360mm Digital RGB entschieden. Was für mich sehr schade war, da ich eigentlich so viele bequiet! Komponenten wie möglich verbauen wollte, da ich von der Firma mehr als überzeugt bin. Leider wurde ich in Sachen Wasserkühlung dann enttäuscht. Natürlich wäre genau das ein sehr großes Testkriterium für mich. Hat bequiet! es in den Griff bekommen? Wie laut ist die neue Silent Loop 2? Kann ich mein Gehäuse wieder mit der passenden AiO von bequiet! ausstatten? Fragen über Fragen! Aber nicht nur die Lautstärke der AiO interessiert mich und würde ich testen. Natürlich das wichtigste Kriterium - wie gut kühlt sie. Ich war mit der damaligen Kühlleistung vollends zufrieden. Auch mit der Alphacool Eisbaer Aurora 360 bin ich zufrieden. Wie ihr in meinem Setup seht, habe ich einen AMD Ryzen 7 5800X 8x 3.80GHz verbaut. Einer der wohl hitzigsten CPUs zur Zeit auf dem Markt. Heißt, er brauch eine richtig gute Kühlung. Im Idle läuft er meist zwischen 40 und 50 Grad. Was aber für das Model normal ist und auch von AMD so angesagt wurde. Dementsprechend könnte ich hier Vergleiche zwischen der alten Silent Loop, der Alpahcool Eisbaer Aurora 360 und der jetzt neuen Silent Loop 2 ziehen. Zum Testen benutze ich Cinebench R20 und R23, was die CPU im Single und Multi Core und das gesamte System richtig auf Touren und natürlich auch auf Temperatur bringt. Hier kann die AiO mit ihrer neuen 2 Pumpen-Technologie dann zeigen was sie kann. Natürlich lasse ich auch 3DMark mit all seinen Benchmarks laufen, was das System auch auf Hochtouren bringen wird. Zudem werde ich ein paar CPU lastige Spiele laufen lassen. Da ich auch hier, dank meinem System, die Spieleinstellungen meist auf Ultra stellen kann, wird nicht nur die GPU, sondern auch die CPU richtig gefordert. Zum Auslesen der Temperatur meiner 8 Kerne, benutze ich Core Temp. Dies zeigt mir sowohl die aktuelle Main-Temperatur der CPU, als auch die Temperaturen der einzelnen Kerne an. Natürlich würde ich auch die neue RGB Beleuchtung testen und schauen, was man hier so alles an Farbvarianten einstellen kann. Zudem würde ich ein abschließendes Feedback zum Design und der Verpackung geben und wie leicht der Einbau von statten geht. Alles in allem haben wir dann einen umfangreiches Testergebnis. Zum Testen würde ich mich, wie soll es auch anders sein, für die 360er Variante entscheiden.

In diesem Sinne - ich hoffe von euch zu hören ;)
 

Real Lesertester

Neues Mitglied
Da ich bisher gefühlt an jedem eurer Gewinnspiele in den letzten Monaten teilgenommen habe, aber (bis jetzt) leider noch nichts gewonnen habe, versuche ich es jetzt mal als Lesertester :D.

Bisher habe ich nur Erfahrung mit Oldschool-Kühllösungen - sprich Lüftkühlern. Eine AiO-WaKü würde ich gerne einmal ausprobieren, aber die Preise für ein qualitatives Markenprodukt haben mich bisher immer abgeschreckt, bzw. schrecken mich immer noch ab. Weitere Zeilen spare ich mir, denn wahrscheinlich liest sich das eh keiner durch und dadurch erhöhen sich auch nicht meine Gewinnchancen. Sollte das Gegenteil eintreffen🤞, so nehme ich die 280er Variante.
 

Simon

Administrator
Teammitglied
Danke für eure zahlreichen Bewerbungen! Ich werde alle in den nächsten Tagen durchsehen und am Montag mit be quiet! abstimmen, um die drei vielversprechendsten Bewerber auszusuchen.
 
Oben