Simon

Administrator
Mitarbeiter
Mit dem LG V30, das vor Kurzem auf den Markt gebracht wurde, erweitert LG seine erfolgreiche V-Serie um ein weiteres High-End-Smartphone. Beworben wird das knapp 890 Euro teure Smartphone vor allem mit vielen Neuerungen. So wird auf das zweite Display, das die V-Serie bisher kennzeichnete, verzichtet. Herausgehoben werden die „Kino-Kamera“ sowie der Quad-DAC des des neuen V-Smartphones. Inwieweit die vollmundigen Versprechen gehalten werden können, soll der folgende Praxistest zeigen.
Design und Verarbeitung
Das mit einem Gewicht von 158 Gramm überraschend leichte Smartphone liegt gut in der Hand. Mit Maßen von 151,7 x 75,4 x 7,3 Millimetern weist es die optimale Größe für ein Smartphone auf. Es passt in eine Hand, bietet genügend Freiraum und kann problemlos in der Hosentasche untergebracht werden. Weiterhin auffällig ist das riesige Display, das das Design der Frontseite eindeutig dominiert. Die Ecken des Touchscreens sind hierbei ebenso abgerundet wie die Ecken des Gehäuses...

Lese weiter....



 
Oben