Simon

Administrator
Teammitglied
Im Gamingbereich werden immer neue, immer spezialisiertere Geräte präsentiert, die sehr spezielle Aufgaben erfüllen und das Spielerlebnis sowie die Performance der jeweiligen Nutzer verbessern sollen. Dieser Testbericht widmet sich mit dem „WRT32X“ von Linksys einem ebensolchen Gerät. Der Gaming-Router punktet auf dem Papier vor allem mit der verbauten Killer-Priorization-Engine. Diese soll laut Linksys einen um bis zu 77 Prozent niedrigeren Ping ermöglichen – wird dieses Versprechen in der Praxis tatsächlich gehalten, würde es sich um ein für ambitionierte Gamer traumhaftes Gerät handeln. Inwieweit dieses und weitere Versprechen jedoch mit der Praxis mithalten können, erschließt sich potentiellen Käufern nur durch einen Test – der Bericht eines solchen findet sich nachfolgend.

Ausstattung des Gaming-Routers
Zunächst ist darauf hinzuweisen, dass Linksys ein sehr ähnliches Gerät bereits seit längerer Zeit vertreibt. Der “WRT3200ACM“ ist mit exakt der Hardware ausgestattet, die auch...
Weiterlesen...
 
Zuletzt bearbeitet:

Oben