Simon

Administrator
Teammitglied
Zusammen mit der Uni Wuppertal hat nerdytec den Couchmaster weiterentwickelt und damit nicht nur das Design verbessert, sondern weitere Anschlüsse und Verbesserungen vorgenommen.
Bessere Konnektivität
Insgesamt ist der neue Couchmaster CYCON² schnittiger und funktionaler geworden. Bisher war das Kabelmanagement an der Unterseite des Couchmasters nur mit Werkzeug zu erreichen. Diesen Punkt hat nerdytec verbessert, nun hält ein starker Magnet die Kabel da, wo sie hin sollen. Auch stärkeren Belastungen hält der Magnet stand und nichts verrutscht. Für mehr Sicherheit ist pro Abdeckung eine Schraube im Lieferumfang enthalten. Dazu ist der neue Couchmaster CYCON² mit nunmehr sechs USB 3.0 Ports inklusive Schnellladeport versehen, das ermöglicht den Anschluss von noch mehr Geräten gleichzeitig. Beim Design wurden die Kissen angepasst, diese sind nun nicht mehr so wuchtig und es bleibt mehr Platz auf dem Sofa. Damit hat die Auflage nun nur noch eine Breite von 85 cm. Um Platz und...

Lese weiter....


 
Oben