Simon

Administrator
Teammitglied
Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus werden verlängert, aber abgeschwächt. Das hat die Bundesregierung auf der heutigen Pressekonferenz bekanntgegeben. Allerdings wurde durch Markus Söder, dem Ministerpräsident Bayerns, ebenso eine Verlängerung der Verbote von Großveranstaltungen genannt.
Bis Ende August 2020 sollen Großveranstaltungen weiterhin verboten sein. Das betrifft auch die gamescom 2020, die regulär vom 25. bis 29. August 2020 in Köln stattfinden sollte. Zwar sollen konkrete Regelungen von den einzelnen Bundesländern getroffen werden, wir können aber davon ausgehen, dass die hunderttausenden Gamer dieses Jahr also nicht nach Köln reisen, um die neuen Spiele auszuprobieren.
Eine offizielle Absage der Vorort-Veranstaltung gibt es zwar noch nicht, diese wird aber sicherlich in Kürze erfolgen. Die gamescom hat jedoch bereits verlauten lassen, dass das Event stattdessen online stattfinden soll. Die Formate Opening Night Live und gamescom now sollen ausgebaut werden. Das...
Lese weiter....
 

Oben