Nitro Concepts X1000: Ein Gaming-Stuhl für breite Menschen

Jonathan

Mitglied
Teammitglied
Mit der X1000 hat Nitro Concepts einen neuen Gaming-Stuhl auf den Markt gebracht. Er ist preislich am oberen Ende des Portfolios angesiedelt und deshalb gehen wir mit recht hoher Erwartung an diesen Stuhl heran. Was für Mängel uns aufgefallen sind und was den Stuhl ausmacht, das erfahrt ihr in diesem Test.
Rückenlehne hinten
Lieferumfang und Aufbau
Der Gaming-Stuhl von Nitro Concepts kommt in einem Paket und gerade bei diesem Stuhl wird man berechtigterweise darauf hingewiesen, dass man die Paketbänder nicht mit einem Messer einschneiden sollte. Direkt unterhalb liegt nämlich schon die Rückenlehne, die zwar nochmal mit Pappe abgedeckt ist, jedoch würde man sich hier sehr ärgern, wenn man in das Stoffpolster schneidet. Der Verpackung an sich ist relativ effizient und sogar die Armlehnen sind...

Lese weiter....
 
Oben