Simon

Administrator
Mitarbeiter
Huawei präsentiert kurz nach der Vorstellung des Mate 30 ein weiteres neues Smartphone. Überraschenderweise ist dieses trotz der US-Sanktionen mit den üblichen Google-Diensten ausgestattet. Möglich wird das durch einen scheinbar legalen Lizenztrick.
Huaweis Honor 20 war bereits vor dem Beginn der US-Sanktionen auf dem Markt und ist daher mit allen Google-Lizenzen ausgestattet. Der chinesische Hersteller darf hier also ungehindert auf die Apps des US-amerikanischen Konzerns zurückgreifen. Das neue Nova 5T ist offiziell nur ein Rebrand ebendieses Honor 20 – und übernimmt daher all seine Lizenzen. Mit diesem Trick umgeht Huawei die Sanktionen und kann nun ein neues Gerät vorstellen, das die internationale Aufmerksamkeit auf sich ziehen dürfte...
Weiterlesen...


 

Oben