Nvidias G-Sync auf FreeSync-Monitoren aktivieren

Simon

Administrator
Teammitglied
Anfang 2019 ließ Nvidia mit seinem neuen GeForce-Treiber 417.71 so manches Gamer-Herz höher schlagen. Der Grund: Die Treiberversion unterstützt Adaptive Sync und damit auch FreeSync-Displays. Wir erklären dir, welche Voraussetzungen du hierfür beachten musst, wie das Ganze funktioniert und warum das alles überhaupt so aufregend ist.
Die Grundlagen: G-Sync und FreeSync, zwei Rivalen mit einer Leidenschaft
G-Sync und FreeSync sind sehr ähnliche Technologien zur Synchronisation von Grafikkarte und Monitor, um ein flüssiges Spielerlebnis zu liefern und Darstellungsfehler wie Flackern oder Screen Tearing zu vermeiden. Hintergrund ist der, dass Bildschirme mit einer festen Bildwiederholungsfrequenz arbeiten (z.B. 60 Hz), während Grafikkarten je nach Spiel- oder Videoanspruch unterschiedlich hohe Bildraten (FPS, frames per second) ausgeben. Wenn diese beiden Werte nicht übereinstimmen, kommen unerwünschte Artefakte in der Bilddarstellung zum Vorschein. Liegen die FPS zum Beispiel höher...

Lese weiter....
 
Zuletzt bearbeitet:

Locke96

Neues Mitglied
Hallo, ich habe eine NNVIDIA GeForce RTX 2070 und einen Samsung C49RG94SSU. Ich hatte erwartet hier auch diese Einstellungen tätigen zu können. Leider geht das nicht, richtig? Gibt es einen Weg?
 

Simon

Administrator
Teammitglied
Hallo, ich habe eine NNVIDIA GeForce RTX 2070 und einen Samsung C49RG94SSU. Ich hatte erwartet hier auch diese Einstellungen tätigen zu können. Leider geht das nicht, richtig? Gibt es einen Weg?
Bei Samsung gibt es soweit ich weiß noch zwei verschiedene FreeSync-Modi - zumindest ist das bei meinem so. Du musst FreeSync erst im Monitormenü aktivieren. Und es gibt dort auch noch das "Standard Engine" und das "Ultimate Engine". Bei mir funktioniert es nur mit dem Standard Engine, bei Ultimate führt das ganze eher zu Problemen.
 

Locke96

Neues Mitglied
Bei Samsung gibt es soweit ich weiß noch zwei verschiedene FreeSync-Modi - zumindest ist das bei meinem so. Du musst FreeSync erst im Monitormenü aktivieren. Und es gibt dort auch noch das "Standard Engine" und das "Ultimate Engine". Bei mir funktioniert es nur mit dem Standard Engine, bei Ultimate führt das ganze eher zu Problemen.
Hallo Simon, ich habe es jetzt alles probiert. Ich bekomme die Option einfach nicht bei mir angezeigt. Auf der GeForce Seite habe ich auch geprüft ob zu meiner Grafikkarte überhaupt das NVIDIA G-SYNC™ Kompatibilität angeboten wird. Ja, das soll so sein. Weißt du jetzt weiter?

1619029383766.png
 

Locke96

Neues Mitglied
Ja ich habe es dort aktiviert. Ich habe den Laptop über USB-C an eine Dockingstation und dann in DisplayPort. Laut Bedienungsanleitung von Samsung ist FreeSync über HDMI nicht möglich. Eventuell muss ich noch eine direktere Anschlussmöglichkeit finden? Wenn ja welche? Eigentlich sollen Dockingstations ja nur 60 Hz können. Ich habe aber die Einstellmöglichkeit von 120 Hz wenn ich es so anschließe. Wenn ich es mit HDMI mache, kann ich nur maximal 60 Hz einstellen.
 

Anhänge

  • CDF4AEDD-3C90-4CDD-974A-08C4491B45CC.jpeg
    CDF4AEDD-3C90-4CDD-974A-08C4491B45CC.jpeg
    3 MB · Aufrufe: 3

Locke96

Neues Mitglied
Ich habe jetzt dieses Kabel bestellt: https://www.delock.de/produkte/1872_Displayport-1-4/84927/merkmale.html

Ist leider die einzige Möglichkeit bei mir da ich nur diese Anschlussmöglichkeiten habe:

1. Thunderbolt 3 USB 3.2 Gen 2 Typ C® (USB-C-DisplayPort-Alternate-Modus bei NVIDIA® GeForce® GTX 1650Ti GPU-Option) |
2.. MiniDP 1.4 (bei NVIDIA® GeForce® GTX 1660Ti- und RTX-GPU-Optionen) |
3. HDMI 2.0

Ich gebe dann feed back ob es damit geklappt hat.

Vielen Dank trotzdem für Deine Mühe!!!
 
Oben