Jens

Mitglied
Teammitglied
Nachdem Microsoft die offiziellen Preise sowie Release seiner beiden kommenden Konsolen bereits in der letzten Woche bekanntgegeben hat, zog Sony nun im Rahmen eines gestrigen Showcases nach. Der japanische Konzern möchte seine beiden Versionen der PS5 bereits ab 12. November verkaufen. Doch es gibt einen entscheidenden Unterschied zum Konkurrenten Microsoft. So geht Sonys Next-Gen Konsole gestaffelt an den Start. Den Anfang machen 12. November die Länder USA, Japan, Kanada, Mexiko, Australien, Neuseeland und Südkorea. Der Rest schaut dann vorerst in die Röhre. Für eine Woche zumindest. Schließlich soll die PS5 ab 19. November im Rest der Welt verfügbar sein.
Warum gestaffelter Release?
Es gibt viele Mutmaßungen, warum Sony seine beiden Versionen der PS5 nicht auf einen Schlag global zum Verkauf anbietet. Wie so viele andere Unternehmen bleiben auch die Japaner nicht von den wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Krise verschont. Im Zuge dessen wurde erst kürzlich gemutmaßt, dass...

Lese weiter....


 

Oben