Simon

Administrator
Teammitglied
Die Abkürzung RAM steht für den englischen Term “Random Access Memory” und bedeutet auf Deutsch ganz unspektakulär Arbeitsspeicher. Er ist neben dem Hauptprozessor und der Grafikkarte einer der wichtigsten Bestandteile, die die Leistung und die Geschwindigkeit deines PCs beeinflussen. Je höher also die Leistung des Arbeitsspeichers, desto schneller lassen sich Daten verarbeiten? Das ist im Grunde genommen nicht ganz richtig. Eine Rolle dabei spielen nämlich auch die RAM-Timings, denn diese geben an, wie schnell der Arbeitsspeicher in der Lage ist, auf Anfragen zur Durchführung von Aktionen zu reagieren. Was das alles genau bedeutet, erfährst du hier.
Die Frequenz ist wohl die am meisten beworbene Spezifikation des Arbeitsspeichers. Mittlerweile weißt du aber bereits, dass die Leistung des RAMs nicht nur davon abhängt, sondern auch von den sogenannten RAM-Timings. Sie sind nämlich wichtige Kenngrößen, um die wahre Performance des Arbeitsspeichers zu ermitteln.
Erklärungsversuch...
Lese weiter....


 

Oben