Simon

Administrator
Teammitglied
Wer seinem Rechner zu mehr Speed verhelfen möchte, muss nicht zwangsläufig zu einem neuen PC greifen. Stattdessen kann man mithilfe eines simplen Upgrades für mehr Geschwindigkeit sorgen. Eine interne SSD verhilft deinem Setup nicht nur zu einem schnellen Boot-Vorgang. Obendrein laden Programme schneller und laufen flüssiger. Eine externe SSD wiederum ermöglicht es dir, auch unterwegs schnell Daten zu übertragen. Doch für welchen Flashspeicher soll man sich entscheiden? Ein Blick auf den Markt sorgt schnell für Verwirrung. Es gibt mittlerweile unglaublich viele SSDs von den unterschiedlichsten Herstellern. Damit du den Überblick über gute Angebote behältst, haben wir für dich einmal die spannendsten SSDs auf Amazon herausgesucht. Dabei werfen wir einen Blick auf interne und externe SSDs.
Interne SSDs
Den Anfang machen interne SSDs. Wer seinem Rechner einen Geschwindigkeitsschub verpassen möchte, sollte unbedingt auf diesen schnellen Flashspeicher setzen. Dies gilt vor allem dann...

Lese weiter....


 
Oben