Lukas

Administrator
Mitarbeiter
Mit State of Decay gab es für Xbox- und später PC-Spieler ein Survival-Action-RPG mit seinem ganz eigenen Charme. Basisbau und die Erkundung einer fantastischen Welt boten viel Potenzial, das für viele Spieler, die auf Alleingänge stehen, auch komplett aufging. Wir sagen euch, ob State of Decay 2 einfach nur eine Erweiterung mit einem Coop-Modus ist oder ob Undead Labs es geschafft hat, einen Schritt weiter zu denken.
Das erste Kennenlernen
Bevor wir mit dem Spiel starten, wählen wir erstmal ein Duo aus zwei Charakteren aus. Von Geschwistern bis zum Draufgänger-Duo ist alles dabei. Wir kämpfen uns mit den Überlebenden durch ein Auffanglager, das keines mehr ist. Es wimmelt vor Zombies und wir werden erstmal mit der Steuerung vertraut gemacht. Außerdem lernen wir die Persönlichkeit der Charaktere kennen, zu Beginn des Spiels sind die Dialoge noch ausgefallen und wir können tatsächlich mitfühlen. Im späteren Spielverlauf werden diese zur Nebensache – leider. Im Auffanglager finden...

Lese weiter....



 
Oben