Lukas

Administrator
Mitarbeiter
Mit den Arctis-Headsets geht SteelSeries nicht nur einen neuen Weg was das Design seiner Headsets angeht. Es wird auch neue Technik verbaut und die eigene Messlatte sehr hoch gelegt. Wie schlägt sich das etablierte Gaming-Peripherie-Hersteller mit seinem Arctis 3 bei uns im Test? Ihr erfahrt alles im folgenden Text.
Verpackung und Verarbeitung
Wenn ich 100 Euro für ein Headset ausgebe, darf gerne schon die Aufmachung des Kartons einiges für mich her machen. Und ich kann sagen, dass schon der Karton für sich spricht. Das typische Produktbild befindet sich auf der Vorderseite und die Produktinformationen auf der Rückseite. Da es sich um eine Limited Edition handelt, ist auch der Karton der Farbe des Headsets angepasst. Durch verschiedene Akzente ist dieser schon ein Highlight. Im Inneren finden wir dann das Headset, fest verpackt und ohne Kabelbinder oder Schnüre. Bei der Verpackung hat man sich Gedanken gemacht. Es bringt Spaß das Headset auszupacken...
Weiterlesen...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator :

Oben