robert

Öfters hier
Kunden von Telefónica Deutschland können bereits seit 2016 LTE im gesamten Berliner U-Bahn-Netz nutzen. Ein neuer Vertrag zwischen den Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) haben und dem Mobilfunkunternehmen öffnet das LTE-Netz in Zukunft auch Kunden der Deutsche Telekom und Vodafone, die bisher lediglich das GSM-Netz in den Tunneln und Bahnhöfen der Berliner U-Bahn nutzen konnten.
Der Ausbau des Mobilfunknetzes, der durch Telefónica Deutschland erfolgt, soll die Kapazitäten des Mobilfunknetzes erhöhen, um so den steigenden Anforderungen der Nutzer, die immer höhere mobile Bandbreiten fordern, gerecht werden. Gegenüber Golem.de erklärte ein Sprecher von Telefónica, dass Vodafone und die Telekom finanziell am Ausbau und Betrieb beteiligt sind, dass aber die gesamte Netzinfrastruktur bestehend aus Antennen, Repeater und Glasfaserkabeln allein durch Telefónica erfolgt, die als zentraler Projektführer auftreten.
Die Planung sieht vor, dass die Base Transceiver Station (BTS) im November 2019...

Lese weiter....



 

Oben