Was du bei der Reinigung der Düsen deines Druckers beachten musst

Simon

Administrator
Teammitglied
Ein entscheidender Nachteil von Tintenstrahldruckern ist die Anfälligkeit der Druckkopf-Düsen. Solltest du deinen Drucker eine Weile nicht nutzen, kann hier nämlich Tinte eintrocknen. Dies resultiert in unsauberen Druck-Ergebnissen und kann schlimmstenfalls sogar zum Defekt des Druckkopfes führen. Um diesem Problem vorzubeugen, sollte man die Düsen regelmäßig reinigen. Doch dies will gelernt sein. Damit du keinen unnötigen Schaden an deinem Drucker hinterlässt, möchten wir dir zeigen, was du bei der Reinigung der Druckkopf-Düsen beachten solltest.
Verstopfte Düsen führen zu vielen Problemen
Neben einem unsauberen Ausdruck können verstopfte Düsen auch ein weiteres großes Problem verursachen. So führt die Verstopfung häufig zu einem wesentlich höheren Verbrauch von Druckertinte. Schließlich muss im Zuge der eingetrockneten Farbe mehr Tinte in die Düsen gepumpt werden. Hierbei spielt es auch keine Rolle, ob du einen High-End Tintenstrahldrucker oder aber ein low-budget Gerät besitzt...

Weiterlesen....
 
Oben