Was gab es zu Weihnachten? inkl. Umfrage

Weihnachten das Fest der Liebe & Geschenke & so Sachen?

  • Weihnachten ist Doof - Ich bin der Grinch

    Stimmen: 5 50,0%
  • Weihnachten traditionell mit Geschenken

    Stimmen: 0 0,0%
  • Weihnachten traditionell mit Geschenken und Bescherung

    Stimmen: 3 30,0%
  • Weihnachten traditionell mit Geschenken und Bescherung & Kirche

    Stimmen: 0 0,0%
  • Weihnachten traditionell mit Geschenken und Bescherung & Kirche & Singen

    Stimmen: 0 0,0%
  • Weihnachten ist mein Gaming / Modding Urlaub

    Stimmen: 2 20,0%
  • Ich geh Weihnachten allein in die Kneipe

    Stimmen: 0 0,0%
  • Ich liebe Weihnachten aber schließe mich daheim ein und verrate es keinem

    Stimmen: 1 10,0%

  • Anzahl der Umfrageteilnehmer
    10
Hi Leute....

Heute ist der Tag an dem die Menschen sich eigentlich vor Ihre Rechner hängen oder auf der Couch einmummeln oder den Tag dafür nutzen mal raus zugehen ^^

Ich selber bewege mich gerade zwischen Küche und Rechner... Meine Gans gibts heute ... dabei fiel mir so ein, dass es doch mal Interessant wäre zu wissen, ob man noch diese Klassische Bescherung macht, ob sich Menschen immer noch aus Liebe was schenken oder ob einige Weihnachten nur als die Freizeit ansehen die Sie auch am Wochenende haben.....

Für mich ist Weihnachten toll.... Ich liebe Weihnachtsmärkte.. auch wenn Sie total überfüllt sind, Menschen Rücksichtslos miteinander umgehen und ansonsten immer mehr Fressbuden und Fahrgeschäfte auftauchen... Dennoch bin ich gern da und irgendwie schafft es keiner, mir das zu vermiesen....

Wir hatten gestern sogar zum ersten mal einen Weihnachtsmannservice in Anspruch genommen und ich bin positiv überrascht. Auch das mein Kind sehr sensibel ist, wurde dabei berücksichtigt... also mit der richtigen Vorrecherche kann man sowas sogar empfehlen.

Also gern mal raus mit euren Weihnachtsaktivitäten... Da ich dieses Jahr keine Hardware geschenkt bekommen habe, gabs auch nichts zum einbauen.. dafür hab ich Zeit zum schreiben... Wenn ichs mir recht überlege, ist es das erste Weihnachten, bei dem der Rechner nicht in Einzelteilen vor mir liegt ^^.

Habt noch einen schönen 2.ten Weihnachtsfeiertag und dann einen guten Rutsch ins Jahr 2020.

Achso, ich hab übrigens einen Deadpool Süßigkeitenspender, Batman Hausschuhe und neue Bluetooth-Kopfhörer bekommen für mein Leben außerhalb des Rechners ^^.
20191226_125456.jpg
 

LianeMaximi

Neues Mitglied
Wir spielen diese Tage ganz viele Gesellschaftsspiele mit der Familie und ich bin im Begriff das große Puzzle auszubreiten, das ich zu Weihnachten bekommen habe. Außerdem habe ich einen ganz tollen MP3Player bekommen!
 

KalleHirsch

Neues Mitglied
Wir haben heute mit der Family ein Escape Game für zuhause gespielt.
Den Rest der Zeit habe ich dem Rechner gehuldigt

Sonst gabs für mich Klamotten, was gut ist, da ich selbst tragischerweise ohne Modegschmack geboren wurde ;-)
 
Wir haben heute mit der Family ein Escape Game für zuhause gespielt.
Den Rest der Zeit habe ich dem Rechner gehuldigt

Sonst gabs für mich Klamotten, was gut ist, da ich selbst tragischerweise ohne Modegschmack geboren wurde ;-)
Was ist denn ein Escape Game für Zuhause??? Das klingt voll spannend... Und was Klamotten angeht .... Internetkindern wie mir reicht manchmal auch nur das nötigste wenn ich nicht raus gehe... da ist es doch schnuppe wie es aussieht :D
 

KalleHirsch

Neues Mitglied
Was ist denn ein Escape Game für Zuhause???
Das Prinzip orientiert sich an den Escape-Rooms, die man jetzt an jeder Ecke findet.

Man hat eine Art "Brettspiel" zu einem Szenario - bei uns war es eine Schatzsuche.

Enthalten sind ein Buch, Spiel-Karten, kleine Gegenstände und eine Decoderscheibe. Das Buch erzählt die Geschichte und enthält Landkarten/ Bilder mit Rätseln. Man löst die verschiedenen Rätsel und erhält dadurch jeweils eine Nummer als Lösung.

Wenn man das Rätsel richtig gelöst hat, findet man im Kartenstapel die entsprechend numerierte Karte mit dem nächsten Rätsel und/oder der Anweisung weiterzublättern. Hat man etwas falsch gemacht ist auch die Nummer falsch und man zieht im Kartenstapel eine "Niete". Dann muss man nochmal weiterrätseln.

An sich eine witzige Sache. Man hatte eine Stunde Zeit (danach war ingame der Sauerstoff unserer Tauchflaschen leer) und zur Not diverse Hilfestellungen, die man optional nutzen kann.

Das einzige was ich bemängeln würde ist, dass man das Spiel nur einmal spielen kann. Zum einen weil man die Rätsel kennt, aber auch weil man manche Spielelemente nur einmal nutzen kann (einige Karten mussten zum Beispiel zerschnitten werden)


PS: Ein Puzzle hab ich selbst verschenkt. Und zwar ein Puzzle Puzzle (1000 Teile). Als Motiv war also ein Puzzle abgebildet dessen Teile aber nicht mit den Ausstanzungen übereinstimmen. Ich hoffe dass macht die Sache schwerer, da meine Familie voller Puzzleprofis ist
 

Simon

Administrator
Teammitglied
Ich habe meine Familie besucht (Eltern/Schwester, Großeltern)...generell bin ich aber eher ein Grinch :D Mache mir nicht viel aus Weihnachten und bin auch der Meinung, dass man sich die Geschenke besser sparen könnte, da oftmals sowieso nur irgendwas unnötiges dabei raus kommt....
 

LianeMaximi

Neues Mitglied
Es ist ein 1000 Teile Disneypuzzle. Ich muss 1001 Dalmatiner zusammen setzen :) . Im Prinzip mag ich auch Puzzle mit mehr Teilen, aber solche kann ich wirklich nur im Urlaub machen, weil ich bei Puzzeln immer so schlecht wieder aufhören kann und das dann im Arbeitsalltag bedeutet, dass ich viel zu wenig Schlaf bekomme.

Das Escape Room finde ich auch super, kann man das denn mehr als ein mal in der selben Gruppe spielen oder ist es dann "aufgebraucht"?
 

KalleHirsch

Neues Mitglied
Das Escape Room finde ich auch super, kann man das denn mehr als ein mal in der selben Gruppe spielen oder ist es dann "aufgebraucht"?
Nach einmal durchspielen ist es leider aufgebraucht. Man kann natürlich unterbrechen und jederzeit weitermachen. Aber ansonsten ist es eine einmalige Geschichte. Schweren Herzens sind die "verbrauchten" überreste schon in Richtung Abfall gewandert. Das ist leider etwas, was ich daran wirklich nicht gut finde.

Am meisten Sinn macht so ein Spiel also mit einer Gruppe, damit viele Leute etwas davon haben. Meins war für 1-6 Spieler und wir haben zu viert gespielt.
 

NostromO

Mitglied
Eigentlich mag ich Weihnachten, also mit der Erinnerung an früher, als noch die ganze Familie existierte...
Jetzt mache ich Heiligabend den Pflichtbesuch bei der Schwägerin, weil Madame das so will = Horror.
25. Bruder und Tante Kaffeeschlürfen, Kurzabriss, meine Tante hat kein Sitzfleisch.
26. der Versuch ne ruhige Kugel zu schieben, is nich weil Katzen chronisch krank, da geht auch das bissl Geld hin was ich hab.
Die Fresserei ging mir am 25. schon auf die Nüsse, zumal ich zu 90% der Koch bin.
Geschenke gabs richtig viel. Nimm nen leeren Karton und denk dir den Karton weg...
Heute das erste Mal zum zocken gekommen, aber ich konnte wenigstens Simons Gewinnspiele mitmachen, der Topf war ja richtig fett voll.
 

Basti84

Mitglied
Guten Morgen.
Wir schenken uns seit ein paar Jahren nur noch Kleinigkeiten zu Weihnachten. Seit unsere Kinder da sind haben sich halt die Prioritäten geändert. Es gibt dann untere uns Erwachsenen sowas wie Gutscheine, Fotokalender, oder mal besondere Leckereien 😋
Anstatt großer Geschenke, haben wir eine Kasse mit den Schwiegereltern, in die immer zu Weihnachten und Geburtstagen eingezahlt wird. Davon wird dann zwischendurch mal ein Kurzurlaub finanziert 😊
 

Mandel

Neues Mitglied
Unsere Lotte (Gelbscheitel-Amazome) hat uns zu Weihnachten ein durchgebissenes Handy-Ladekabel, zwei durchgebissene Mousekabel, ein durchgebissenes Tastaturkabel und ein fast durchgebissenes Kabel eines Kartenlesegerätes geschenkt - wir haben uns riesig gefreut - besonders, weil die Geschäfte geschlossen waren und wir achtzig Kilometer fahren mußten, um uns Maus und Tastatur zu leihen. Handy-Ladekabel haben wir reichlich und das Lesegerät funktioniert zum Glück noch.
 

Sabrina88

Neues Mitglied
Bei mir gab es ein Matebook. Da habe ich mich sehr gefreut. Viele habe hier angegeben, dass sie eher der Grinch sind, weil die Geschenke nicht passen. Dann muss man den Leuten ein wenig anleiten, was man sich wünscht.
 
Bei mir gab es ein Matebook. Da habe ich mich sehr gefreut. Viele habe hier angegeben, dass sie eher der Grinch sind, weil die Geschenke nicht passen. Dann muss man den Leuten ein wenig anleiten, was man sich wünscht.
Weihnachten an den Geschenken auszumachen find ich blöd ... aber ich freu mich natürlich für dich und dein tolles Geschenk... ich freu mich Weihnachten immer alle zu bekochen.... :)
 

Oben