Simon

Administrator
Mitarbeiter
Das Internet wird gerne als maximal freier Raum betrachtet, in dem vieles möglich ist. Unbeobachtetes Surfen, freie Bewegung im schier unbegrenzten Raum, unendliche Freiheit. Tatsächlich weist es jedoch etliche Schattenseiten auf, die im Gegensatz zu vielen Grundannahmen, die wir über den Cyber-Space haben, stehen. Surfen wir im Netz, fühlen wir uns unbeobachtet und sicher. Wir sitzen im heimischen Wohnzimmer und doch steht uns auf einem kleinen Bildschirm die ganze Welt offen. Was wir nicht bedenken, ist die Tatsache, dass es sich dabei nicht unbedingt um eine Einbahnstraße handelt. In gewissem Sinne zieht auch die große, weite Welt in unser heimisches Wohnzimmer ein, wenn wir das Netz betreten. So frei und vor allem so unbeobachtet, wie wir uns fühlen, sind wir nicht.
Nun will dieser Artikel jedoch keineswegs Ängste schüren oder gar Panik verbreiten. Wir möchten im Rahmen dieser Zeilen lediglich einen Blick auf eine simple Möglichkeit werfen, uns im Netz tatsächlich weitgehend...
Weiterlesen...
 
Zuletzt bearbeitet :

Oben