Simon

Administrator
Teammitglied
Mit einem SSD-Upgrade lässt sich deine PS4 Pro ordentlich aufrüsten, was den Speicherplatz und ein wenig auch die Performance betrifft. Während die normale PS4-Konsole nur über einen SATA-II-Anschluss verfügt, bietet dir die PS4 Pro alle Vorteile von SATA-III, sprich Übertragungsraten von 6 Gbit/s (netto liegen wir bei einer Lese- und Schreibgeschwindigkeit von etwa 550 Mbit/s). Die wichtigste Frage lautet daher: Welche SSD ist die beste für die PS4 Pro?
Gleich vorab: Es muss zwingend eine 2,5-Zoll-SATA-SSD sein. Was den Speicher betrifft, ist die PS4 Pro ab Werk nur mit einer 1-TB-HDD erhältlich – alles darunter ist aber ohnehin uninteressant, denn mit den heutigen Spielen ist der Platz schnell gefüllt. Wir empfehlen daher eine SATA-SSD mit 1 Terabyte für den Normalgebrauch und bis zu 2 Terabyte, falls deine Spieleauswahl etwas umfangreicher ist, damit der Speicher nicht gleich an seine Grenzen stößt. Letztendlich dürfte hier aber auch der Preis eine gewisse Rolle spielen...

Lese weiter....
 

Oben