Simon

Administrator
Teammitglied
Mithilfe einer SSD kannst du deinem PC zu höheren Geschwindigkeiten verhelfen. Da die schnellen Flashspeicher immer günstiger werden, ist dies eine ökologische und ökonomische Alternative zum Kauf eines nagelneuen Rechners. Allerdings ist SSD schon längst nicht mehr gleich SSD. Es gibt vielmehr unterschiedliche Typen, deren Besonderheiten du beim Kauf unbedingt beachten solltest. Wir zeigen dir, welcher SSD Typ für deinen PC der richtige ist.
Der passende Formfaktor
Am wichtigsten ist auf den ersten Blick der Formfaktor. Dieser beschreibt schlicht die Größe der SSD. Während die schnellen Flashspeicher bis vor ein paar Jahren nur in einer Größe verfügbar waren, kann man sie inzwischen in zwei Formfaktoren kaufen. Die klassische SSD kommt im Formfaktor 2,5 Zoll daher. Im Gegensatz dazu setzen die modernen SSDs im Steckkartenformat auf den sogenannten Formfaktor M.2.
2,5 Zoll – Der Klassiker unter den SSDs
Das älteste und nach wie vor gängigste Format unter den SSDs ist die...

Lese weiter....


 
Oben