Windows 10: Programme zum Autostart hinzufügen

Simon

Administrator
Teammitglied
Manchmal kann es ganz schön nerven, wenn sich beim Starten des Computers Tausende von Fenstern mit Programmen, die ohnehin nicht genutzt werden, öffnen. Doch manchmal ist es ganz nützlich, wenn sich die eine Applikation öffnet, die dann auch verwendet wird.
Dies ist oft wünschenswert bei zweckgebundenen PCs, wie zum Beispiel in einer Autowerkstatt, in der bei Rechnerstart direkt die Autodiagnose- Software geladen werden soll oder beispielsweise bei einem Arzt, der direkt auf seine Patientendatenbank zugreifen möchte. Aber auch im Privatgebrauch kann es von Vorteil sein, Programme im Autostart zu haben.
Um in den Autostart Ordner zu gelangen drückst du gleichzeitig die Windows- und die R Taste auf deiner Tastatur.
Hier öffnet sich in der unteren linken Ecke ein kleines Fenster mit der Überschrift „Ausführen“.
In die „Öffnen“ Zeile gibst du „shell:startup“ ein und bestätigst deine Eingabe mit „OK“...

Weiterlesen...
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben