Simon

Administrator
Teammitglied
Jetzt wo die neuen Prozessoren von AMD und Grafikkarten von Nvidia raus sind, bekommen die Notebooks von XMG direkt ein Upgrade. Dabei erhalten die NEO- und PRO-Reihen gleich eine grundlegende Überarbeitung.
Mehr Power für XMG NEO 15 und 17
Für mehr Leistung beim XMG NEO 15 und 17 sorgt in der E21-Version ab sofort die Nvidia GeForce RTX 3000-Reihe. Dabei gibt es die Wahl zwischen der RTX 3080, 3070 und 3060 mit 6 GB, 8 oder 16 GB, welche in der vollen Max-P-Ausbaustufe mit einer TGP von 135 bei der RTX 3080, 125 bei der RTX 3070 und 115 Watt plus des dynamischen Boosts von zusätzlichen 15 Watt bei der 3060 arbeiten. Nicht nur die Grafikkarten wurden bei den NEO-Laptops verbessert, sondern auch ein neuer Prozessor hält Einzug. Die neue E21-Version bekommt die neuen AMD Ryzen CPUs und das bis zum Ryzen 9 5900H mit acht Kernen. Dazu kommt Multithreading sowie ein Basis- und Boots-Takt von 3,3 GHz bis zu maximal 4,6 GHz. Die höchste CPU wird dabei nur mit der Nvidia GeForce RTX 3080...

Lese weiter....


 
Oben