Lukas

Administrator
Teammitglied
Google und Amazon haben ihren Streit bekanntlich beigelegt. Nun ist es endlich so weit und Nutzer eines Fire TVs oder Fire TV Sticks von Amazon müssen keinen Umweg mehr über den Browser gehen. Es kommt sogar noch besser, denn nicht nur das Schauen auf dem Fire TV ist wieder möglich, sondern auch die Steuerung über Alexa.
Solltet ihr ein Gerät besitzen, dass 4K HDR mit 60 Bildern pro Sekunden unterstützt, können jetzt auch solche Inhalte abgespielt werden. Neben den Videos habt ihr auch Zugriff auf Abos, Playlists und Empfehlungen. Aktuell ist die App aber nur für zwei Geräte verfügbar, den Fire TV Stick der zweiten Generation und den Fire TV Stick 4K. In den nächsten Monaten folgen die Fire TVs der ersten bis dritten Generation und natürlich auch die Fire TV Sticks der ersten Generation. Selbst eine eigenständige App für YouTube Kids soll im Laufe des Jahres folgen.

Lese weiter....



 

Oben