Das große Adventskalender Gewinnspiel 2018 für Gamer & Technikfreunde
Gehäuse Testberichte

Fractal Design Define S2 im Test: Das ideale Gehäuse für jeden PC?

Das vor drei Jahren präsentierte „Define S“ hat einen Nachfolger bekommen. Auch dieser soll mit seinem laufwerkfreien Innenraum und den zahlreichen Einbaumöglichkeiten vor allem Freunde von wassergekühlten Systemen begeistern. Das Nachfolgemodell „Define S2“ ist jedoch in vielerlei Hinsicht überarbeitet worden und wartet mit zahlreichen Extras auf.

Inwiefern es sich von seinem Vorgänger unterscheidet, ob die Neuerungen tatsächlich nützlich sind, und ob es den hohen Erwartungen entspricht, soll unser ausführlicher Test des neuen Gehäuses klären.

Design und Verarbeitung

Äußerlich ist das Gehäuse schlicht gehalten. Farblich bleibt die Wahl zwischen Black, Blackout, Gunmetal und White. Während das Black-Modell im Innenraum auf weiße Akzente setzt, ist das Blackout-Modell komplett schwarz. Der Deckel ist abnehmbar und ein Seitenfenster aus temperiertem Glas gibt den Blick auf die im Inneren verbaute Hardware frei. Bereits hier findet sich die erste Neuerung. Ließ sich das Blickfenster beim Vorgänger nur per Schraube öffnen und schließen, verfügt es nun über einen schraubenlosen Schließmechanismus. Ein Blick ins Innere verrät, dass der offene Gehäuseaufbau, der mit dem Define S eingeführt wurde, mit dem Nachfolger fortgeführt wird. Ansonsten unterschiedet der Aufbau des Gehäuses sich jedoch deutlich von dem des Vorgängers. So verfügt das Define S2 über eine Netzteilabdeckung, eine neue Deckelkonstruktion und einige weitere Extras – Näheres hierzu findet sich im zweiten Abschnitt „Ausstattung und Modulbau“.

Fractal Design Define S2
Fractal Design Define S2

Insgesamt verrät bereits der erste Blick ins Innere des Gehäuses, dass das Konzept des Vorgängers konsequent weiterentwickelt wurde. Das Gehäuse wirkt schlicht und aufgeräumt. Bemängelt werden kann vor allem das Fehlen von RGB-Beleuchtung, die bei den meisten Konkurrenzprodukten dieser Preisklasse zum Standard zählt.

Insgesamt ist das Design des neuen Gehäuses vor allem praktisch und funktional. Gestalterische Aspekte wurden nur zurückhaltend beachtet, was nicht unbedingt negativ sein muss. Letztendlich wirkt das Gehäuse unspektakulär, aber stimmig.

Die verarbeiteten Materialien sind gewohnt hochwertig. Fractal Design kann es sich bei einem Preis, der weit über dem des Vorgängers liegt, auch nicht leisten, bei der Verarbeitung Kompromisse einzugehen. Vor allem die nun ohne größeren Aufwand zu öffnende Glasscheibe fällt positiv auf. Hier hat der Hersteller gezeigt, dass er an den Kritikpunkten des Vorgängers gearbeitet hat.

Technische Details

Universalhalterung für 3,5”/2,5” Laufwerke3
Halterung für 2,5” Laufwerke2
Expansion-Slots7 + 2 vertikal
Mainboard-KompatibilitäteATX (bis zu einer Breite von 285 mm), ATX, mATX, ITX
Netzteil FormfaktorATX
Frontanschlüsse1 x USB 3.1 Gen 2 Typ-C, 2 x USB 3.0,

2 x USB 2.0, Audio I/O

Lüfterpositionen9
Lüfter Front3 x 120/140 mm,
(2 x Dynamic X2 GP-14 enthalten)
Lüfter Oberseite3 x 120/140 mm
Lüfter Heck1 x 120/140 mm
(1 x Dynamic X2 GP-14 enthalten)
Lüfter Boden2 x 120/140 mm
StaubfilterLüfter am Boden + PSU

Lüfter in der Front

Lüfter an der Oberseite

Radiator Front120/240/360 mm
140/280 mm
Radiator Oberseite– 120/240/360 mm
– 140/280/420 mm (max 35 mm Höhe der Mainboard Komponenten)
Radiator Heck120 mm
Radiator Boden120/240 mm
140/280 mm
Max. Länge PSU300 mm
Max. Länge GPUMax 440 mm mit installierten Lüftern in der Front
Max. Höhe CPU Kühler185 mm
Raum für Kabelmanagement23 mm
Werkzeugloser Push-to-lock-VerschlussBeide Seitenteile
Verlustsichere RändelschraubenHDD & SSD Halterungen
Seitenteil linksBlack/Blackout/Gunmetal Version: Leicht getöntes Tempered Glass
White Version: Klares Tempered Glass
Seitenteil rechtsStahl, mit Schalldämmung nach industriellem Standard
Abmessungen Gehäuse (LxBxH)543 x 233 x 465 mm
Abmessungen Gehäuse ohne Standfüße, abstehende Bauteile, Schrauben535 x 233 x 448 mm
Gewicht Netto11,6 kg
PreisBlack € 150,79, Blackout € 168,00, Gunmetal € 168,00, White € 144,90
1 2 3 4Nächste Seite
Tags

Simon Lüthje

Ich bin der Gründer dieses Blogs und interessiere mich für alles was mit Technik zu tun hat, bin jedoch auch dem Zocken nicht abgeneigt. Geboren wurde ich in Hamburg, wohne nun jedoch in Berlin.

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Close